Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Knochenmarkspende

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knochenmarkspende

    Servus zusammen,
    ich hätte ein dringendes Anliegen an euch alle. Seit 10 Tagen liegt mein guter Freund, ehemaliger Mitbewohner und Longboarder Fabian mit einer Leukämie in Ulm im Krankenhaus. Anscheinend handelt es sich dabei um eine schwere Art von Mutation und Fabian benötigt nun möglichst schnell eine Stammzellspende für eine erfolgreiche Therapie.


    Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass er einen passenden Spender findet, wäre es toll wenn ihr euch beim DKMS registrieren könntet oder mal bei der örtlichen Blutspende vorbeischaut.
    Damit ihr ein paar mehr Details zur Erkrankung und zum Spenden bekommt, lest ihr euch am besten unten die Mail seiner Kommilitonin durch.


    Ich selber hab Fabian vor 3 Jahren über dieses Forum kennengelernt -einige Leute hier aus dem Forum kennen ihn evtl auch- und war dann ein paar mal mit ihm in Aachen fahren. Danach hab ich ihn eher zufällig nochmal getroffen, weil er auch von Aachen nach Ulm gezogen ist. Im Endeffekt haben wir uns ne WG gesucht und knapp ein Jahr zusammen gewohnt (was bisher eine der besten Dinge war, die mir durch longboardz.de so passiert ist :) ).


    Fabian hat selber an Leukämie geforscht (und wollte grade mit seinem PhD anfangen) und hat mich schon vor einem Jahr dazu aufgefordert, mal ein paar angelutschte Wattestäbchen an die DRK zu schicken. Das ganze dauert wirklich nicht lange, kann aber Leben retten. Deswegen meine dringende Bitte, dass ihr euch unter http://www.dkms.de/spender/registrierung/index.html bei der DKMS schnell registriert oder einfach mal in eurer Nähe zur Blutspende geht.

    Vielen, vielen Dank an jeden, der sich das hier ein bisschen zu Herzen nimmt!

    Torben


    PS: Hier noch die Mail von Fabis Kommilitonin:


    Hallo zusammen,

    ein paar von euch haben es vielleicht schon mitbekommen, einige von euch kennen ihn jedoch nicht. Fabian (Student (25 Jahre) der Molekularen Medizin an der Uni Ulm und sehr guter Freund und Kommilitone von mir) liegt seit einer Woche im Krankenhaus in Ulm mit der Diagnose Akute Lymphozytäre Leukämie (ALL). Letzten Montag sollte eigentlich die Chemo beginnen, aber es hat sich nach der genetischen Analyse herausgestellt, dass Fabians ALL zur Hochrisikogruppe mit dem sog. Philadelphia-Chromosom gehört. Damit die Therapie Erfolg haben kann, muss er schnellstmöglich eine Knochenmarkstransplantation bekommen.

    Das ist der Grund warum ich euch schreibe. Ich weiß nicht, wie oft man unbekannterweise diese Mails schon erhalten hat und sich nicht sicher ist, ob nicht vielleicht eine Spammail ist. Aber diesmal hat es leider jemanden Bekannten getroffen... Daher bitte ich euch eindringlich euch typisieren zu lassen und in die Kartei als Knochenmarkspender einzutreten.
    Viele sind der Meinung, dass eine Knochenmarkspende schmerzhaft und stark risikobehaftet sei. Aber seit ein paar Jahren wird in 99% aller Fälle die Knochenmarksspende aus dem Blut des Spenders entnommen. Ihr nehmt eine Woche lang ein Medikament ein, was die Vermehrung eurer Knochenmarksstammzellen anregt und sie ins normale Blut übertreten lässt. Dann wird euch eine gewisse Menge Blut entnommen und daraus gleich die entsprechenden Zellen gefiltert. Diese Zellen werden dann angereichert und können Fabian zugeführt werden, um seine bösartigen Blutzellen mit gesunden zu ersetzen. Für euch gibt’s also keine Spritze in den Beckenknochen, sondern lediglich einen Tag, an dem euch das Blut entnommen wird! Die Typisierung selber geschieht lediglich durch ein Wattestäbchen mit Speichel und Mundschleimhaut.
    Im Folgenden schicke ich euch einen Link. Dort könnt ihr von der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) diese Wattestäbchen anfordern. Diese werden euch dann zugeschickt, ihr fahrt damit ein bis zweimal durch euren Mund und könnt sie dann kostenfrei wieder zurücksenden. Hier der Link zur Registrierung bei der DKMS: http://www.dkms.de/spender/watte-statt-nadel/index.html

    Eine weitere Alternative ist es natürlich direkt zum Deutschen Roten Kreuz zu gehen. Hierfür sind die Öffnungszeiten in Ulm in der Helmholtzstraße 8 (auf dem Eselsberg):
    Montag8.00 Uhr - 12.00 Uhr und 14.00 Uhr - 17.30 Uhr
    Dienstag 8.00 Uhr - 16.00 Uhr
    Donnerstag8.00 Uhr - 12.00 Uhr und 14.00 Uhr - 19.00 Uhr.
    Dort könnt ihr die Typisierung (ca. 10ml Blut) kostenlos mit einer Blutspende verbinden. Weitere Informationen dazu findet ihr auch unter www.kss-ulm.de bzw. http://www.blutspende.de/institute_t...stitut-ulm.php
    Natürlich geht das nicht nur in Ulm, sondern in (fast) jedem Blutspendeinstitut in eurer Nähe.

    Solltet ihr als Spender geeignet sein, bekommt ihr eine entsprechende Benachrichtigung.
    Um den Ernst der Lage noch einmal klar zumachen: Sollte Fabian keinen geeigneten Spender bekommen, sind seine Überlebenschancen sehr schlecht, da er durch diese oben erwähnte genetische Variante zur Hochrisikogruppe gehört. Daher bitte ich euch wirklich, lasst euch schnellstmöglich typisieren um seine Chance auf einen geeigneten Spender zu erhöhen. Seine eigenen Worte heute waren: „Es kostet euch ein paar Minuten, uns hier kann es das Leben retten.“
    Also auch wenn ihr Fabian nicht kennt, bitte macht es und schickt diese Mail weiter an alle, die ihr kennt. Solltet ihr Fragen haben, hier meine eMail-Adresse: antje.zickler@uni-ulm.de .

    Danke euch allen!!!
    Watte statt Nadel: DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH (Leukämie, S
    www.dkms.de
    Wer sich online als Stammzellspender registrieren möchte, kann dies hier tun.
    Teilen
    Zuletzt geändert von Spezi; 07.12.2010, 18:45.
    On the road again, going places that I've never been. Seeing things, that I may never see again. And I can't wait to get on the road again.

  • #2
    direkt mal angerufen, ob ich ohne milz als spender in frage komme. blutspenden darf ich nämlich nicht.
    aber alles im lot. nächste woche ist das abstrichset in meinem postkasten.
    # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
    # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

    Kommentar


    • #3
      gute sache grundsätzlich. nicht nur für fabian (den ich nicht kenne). MITMACHEN!
      "machst du die urlaubsvertretung für die ganzen forumsarschlöcher?" JA VERDAMMT!

      VERKAUFE:

      PRÄZISIONS GRIPTAPE 10cm 52€ + Porto versteht sich!

      Kommentar


      • #4
        Vielen Dank! Ich wollte auch nochmal klar machen, dass bei einer Stammzellspende in den allermeisten Fällen kein Knochenmark entnommen wird (davor haben die meisten Leute ja berechtigterweise Angst) sondern man im Prinzip nur Blut spendet, aus dem dann die Stammzellen gefiltert werden. Es ist also bis auf die Spritze im Arm nicht schmerzhaft.
        On the road again, going places that I've never been. Seeing things, that I may never see again. And I can't wait to get on the road again.

        Kommentar


        • #5
          Oha,okay..
          Werde mich mal erkundigen,ob ich totz des von-willebrandt-syndroms spenden darf,weil ich auch kein Blut spenden darf.
          Wie ein Skateboard,nur anders.

          Kommentar


          • #6
            Sucht dann das DRK einen passenden Spender für ihn oder wie läuft das?

            Kommentar


            • #7
              Ich bin schon seit 4 Jahren in der Datenbank, helfen ist ja mal Ehrensache, habe das mit der Leukaemie erst letztes Jahr mit meiner Oma mitgemacht...ich drück die Daumen!
              PMA ALL DAY!

              Kommentar


              • #8
                Ebenfalls Abstrichset geordert. Spezi ist er der Dude, der mit dir am letzten Koffee&Schnapps da war und mit hart gechillt hat? Sorry habe an dem WE soviele Leute kennengelernt..
                Alles denkbar Gute auf jeden Fall!
                ..officially hates harmony..

                Kommentar


                • #9
                  Und der Dude, der eigentlich letztes We nach Berlin kommen wollte ;)

                  Danke für eure Mithilfe!

                  Zitat von KruemelNich Beitrag anzeigen
                  Sucht dann das DRK einen passenden Spender für ihn oder wie läuft das?
                  So ungefähr. Du schickst denen deine Speichelprobe zu, dann wird daraus deine DNA ausgewertet und bestimmte immunologisch wichtige Faktoren ausgewertet. Die werden dann in diese Datenbank eingetragen. Diese selben Faktoren werden dann auch bei Leukämiepatienten ausgewertet und gegen diese Datenbank abgeglichen. Wenn jemand dieselben Faktoren hat, kommt er als Spende in Frage. Die Idee ist es, die Krebszellen im Blut und Knochenmark durch gesunde Zellen zu ersetzen, die sich nicht krankhaft Vermehren.
                  Im Gegensatz zu einer Blut- oder Plasmaspende kommt es dabei halt auf weit mehr Dinge an, als nur die Blutgruppe. Die DNA des Spenders muss so zu der des Patienten passen, dass das implantierte Gewebe bzw die Stammzellen nicht abgestoßen werden. Ist halt wie eine Organspende, da müssen ja auch sehr viele Faktoren übereinstimmen, damit der Patient das Spenderorgan nicht abstößt.


                  Inzwischen wurde die klassische Knochenmarkspende von der Peripheren Blutstammzellspende weitgehend abgelöst. Dabei wird dem Spender etwa eine Woche lang das Hormon (G-CSF) gespritzt, welches bewirkt, dass Stammzellen aus dem Knochenmark ins Blut übergehen. Dort können sie dann mittels Stammzellapherese herausgefiltert werden (genauere Beschreibung siehe dort).
                  Als Nebenwirkungen treten beim Spender oft mehr oder weniger stark ausgeprägte grippeähnliche Symptome auf, die durch das verabreichte Medikament verursacht werden und nach dessen Absetzung schnell wieder verschwinden. Durch die gleichzeitige Gabe z. B. von Paracetamol können aber auch diese Symptome stark gelindert werden.

                  Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Stammzelltransplantation
                  Zuletzt geändert von Spezi; 07.12.2010, 15:42.
                  On the road again, going places that I've never been. Seeing things, that I may never see again. And I can't wait to get on the road again.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Spezi Beitrag anzeigen
                    Vielen Dank! Ich wollte auch nochmal klar machen, dass bei einer Stammzellspende in den allermeisten Fällen kein Knochenmark entnommen wird (davor haben die meisten Leute ja berechtigterweise Angst) sondern man im Prinzip nur Blut spendet, aus dem dann die Stammzellen gefiltert werden. Es ist also bis auf die Spritze im Arm nicht schmerzhaft.

                    grundsätzlich hast du recht, wenn man allerdings mit ein paar minuten ertragbarem schmerz jemandem (egal wen) retten kann, muss man auch mal die zähne zusammenbeissen können. set geordert!
                    "machst du die urlaubsvertretung für die ganzen forumsarschlöcher?" JA VERDAMMT!

                    VERKAUFE:

                    PRÄZISIONS GRIPTAPE 10cm 52€ + Porto versteht sich!

                    Kommentar


                    • #11
                      Mein Haarausfall ist ne Autoimunerkrankung. blutspenden darf ich wohl nicht :-( ich check das mal mit dem Knochenmark ab

                      Kommentar


                      • #12
                        Hab das Thema mal Sticky gemacht ...

                        Kommentar


                        • #13
                          Set geordert! Hoffe es bringt was und irgendwer hat die passenden Merkmale. Viel Glück und gute Besserung.

                          Kommentar


                          • #14
                            Geordert :)

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich bin seit 12 Jahren in einer solchen Kartei und wurde kürzlich angeschrieben, dass ich tatsächlich möglicher Spender sein kann. Nachdem mir nun nochmals Blut abgenommen wurde und dies in zwei Labore geschickt wurde, verharre ich der Dinge und hoffe helfen zu können.

                              Also mitmachen und möglicherweise Leben retten.

                              Alles Gute für Fabian.
                              Et hätt noch immer jot jejange.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X