Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Boarden in Venedig

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Boarden in Venedig

    Servus,

    ich habe vor, im nächsten Monat wegen der Biennale nach Venedig zu fahren.
    Da ich mein Geld für den Transport auf dem Schiff eigentlich erspart haben möchte, hab ich mir überlegt, ob ich nicht einfach mein Board als Transportmittel wähle.

    Genau hier das Problem. Ich war das letzte Mal vor drei Jahren in Venedig und kann mich nicht mehr soo genau daran erinnern. Boarder habe ich da eh keine gesehen, aber Fahrräder genau so wenig. Da stellt sich bei mir die Frage, ob das in Venedig überhaupt erlaubt ist.

    Weiß jemand von euch vielleicht mehr darüber?
    Will keinen Stress von den Carabinieris haben :D

    Grüße
    http://30.media.tumblr.com/tumblr_leimsh3O7U1qe0eclo1_r1_500.gif

  • #2
    AW: Boarden in Venedig

    Ist nicht verboten, aber in den engen Gassen ist es ziemlich risky denke ich.

    Kommentar


    • #3
      AW: Boarden in Venedig

      die wege sind ja auch nicht immer sonderlich eben und du hast alle paar meter ne brücke, wo du eh treppen steigen musst

      Kommentar


      • #4
        AW: Boarden in Venedig

        Soweit ich mich an den letzten Venedig-Trip erinnere, war zwischen den Brücken und den Treppen dann auch häufiger Kopfsteinpflaster. Außerdem ist die Stadt zumindest tagsüber so voll von Touristen, dass du die nicht mal mehr umkurven könntest. Mit einem Wort: vergiss es, Venedig dürfte eine der Board-unfreundlichsten Städte auf diesem Planeten sein. Zur Fortbewegung empfehle ich die eigenen Füße und das Vaporetto (Motorboot=Bus in Venedig) für weitere Strecken.

        Hier noch ein paar touristische Highlights:
        Falls du mal billig in einer echten Gondel mitfahren magst, empfehle ich die Übersetzstelle am alten Fischmarkt (der ist auch toll, alles was das Mittelmeer hergibt, Geheimtip!). Dauert zwar nur wenige Minuten und man muss stehen, aber es kostete seinerzeit bloß 500 Lire (entsprach 50 Pfennig). Falls du irgendwo ein Quartier innerhalb Venedigs kriegen kannst, auf jeden Fall machen. Venedig bei Nacht hast du fast für dich allein, wenn die ganzen Tagestouristen weg sind. Dann singen die Gondolieri aus voller Kehle und man fühlt sich viele Jahrhunderte zurückversetzt.

        Traumhaft schön und preisgünstig kann man Fisch essen auf der Giudecca (Insel gegenüber Venedigs, die auch sonst sehr schön ist) mit Blick auf das herrliche Panorama der Stadt. Ein sehr sehr gutes Lokal (da muss man allerdings schon einiges anlegen für ein Menü) gibt es auf Torcello, die Osteria al Ponte del Diavolo:
        http://www.osteriapontedeldiavolo.com/D/DasHaus.html
        Die handgemachten Ravioli sind da so hauchzart, dass man durch die Ränder durchsehen kann, wenn man sie gegen das Licht hält.

        Ich seh schon, muss da mal wieder hin.
        Zuletzt geändert von Frottie; 09.10.2011, 18:37.
        ==> Suche Concrete Wave Vol. 9 No. 3 November 2010 (Holidays 2010)
        ==> Suche Randal 180er Hanger

        Kommentar


        • #5
          AW: Boarden in Venedig

          also ich erinner mich auch nur an kopfsteinpflaster, oder große steinplatten mit löchern. denke so glorreich ists nicht zum fahren.
          Denke auch vaporetto. tageskarte oder sowas rentiert sich ganz häufig schon bei 2 fahrten je nach dem von wo nach wo.
          Einfach nur, weil ich 'n fieser Sack bin.

          Kommentar


          • #6
            AW: Boarden in Venedig

            Nimm n Slalomboard mit BigZigs oder Centraxx mit. Dann läuft das ;)
            Ja is heiß! Ja, heißer Kaffee!

            Kommentar


            • #7
              AW: Boarden in Venedig

              Nimm n Longboard(!) und so n StandUp Paddel mit und zeigs den Gondelfuzzis...

              Kommentar


              • #8
                AW: Boarden in Venedig

                war dieses jahr zufällig mit dem board in venedig. allerdings mit nem dhbrett. war nicht so angenehm, da die engen gassen enge tuns erfordern. mit einem etwas wendigerem board ist es aber meiner meinung nach besser als laufen, wenn man sich von der touristenüberfluteten haupt"straßen" fernhält. grundsätzlich trotzdem nicht das nummer 1 longboard-reiseziel.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Boarden in Venedig

                  Achja, die Kopfsteinpflaster und Treppen hatte ich alle ganz vergessen :D... Wird dann wohl doch nur n kleineres Board für mich..

                  Aber hey, dafür dass hier eigentlich immer nur gemeckert wird, wie schlecht der Umgangston im Forum ist, habt ihr mir erstaunlich geholfen ;)

                  Danke dafür!


                  P.S.: Frottie, wir übernachten in der Wohnung einer Freundin von mir.. GANZ ZENTRAL! :D
                  http://30.media.tumblr.com/tumblr_leimsh3O7U1qe0eclo1_r1_500.gif

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Boarden in Venedig

                    Du Glücklicher!!!!
                    ==> Suche Concrete Wave Vol. 9 No. 3 November 2010 (Holidays 2010)
                    ==> Suche Randal 180er Hanger

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Boarden in Venedig

                      Zitat von gitarrenfreund Beitrag anzeigen
                      Aber hey, dafür dass hier eigentlich immer nur gemeckert wird, wie schlecht der Umgangston im Forum ist, habt ihr mir erstaunlich geholfen ;)
                      Ich denke das hat einfach mit der Frage und der Art und Weise zu tun. Aber maßgeblich ist wohl einfach die Frage.... das 400ste "Welches Board als Anfänger" ist einfach naja, merkst du ja.
                      Wenn aber wer mit ner ernstgemeinten (und einigermaßen sinnigen) Frage daherkommt warum sollte man da gleich flamen? :)
                      btw.
                      wenn du mit nem Kicktail umgehen kannst wäre das vielleicht ne Alternative.
                      N Oldschoolbrett mit irgendwie Indies oder so und n Satz einigermaßen große Rollen.

                      p.s. wenn ich's nicht vergesse lass ich mir von meine Mom mal noch n Restaurantgeheimtipp geben, auch wenn du den wohl nicht brauchst wenn du da bei ner Freundin wohnst, wird die sich schon auskennen.
                      Einfach nur, weil ich 'n fieser Sack bin.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Boarden in Venedig

                        Fahrräder sind auf jeden Fall verboten. Ich wurde etwas unsanft von meinem Mtb geholt, als ich dachte den Venedig Urlaub etwas sportlicher zu gestalten.
                        ..officially hates harmony..

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X