Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gift im Skatetool ?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gift im Skatetool ?!

    http://www.test.de/themen/freizeit-r...23855-4323857/

    WTF?!

  • #2
    AW: Gift im Skatetool ?!

    Es wird nicht nur das Titus-Tool betroffen sein. Die Dinger kommen alle aus dem selben Werk und je nach Hersteller wird nur das Emblem ausgetauscht.
    # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
    # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

    Kommentar


    • #3
      AW: Gift im Skatetool ?!

      das ding soll man auch nich in den mund nehmen sondern nur zum hardware montieren verwenden.

      es ist plastik, also sind da auch weichmacher drin.
      schonmal überlegt wieviel bisphenol A in ner popeligen plastikflasche drin is?

      klar is das mit den schadstoffen nich schön aber deswegen gleich in panik auszubrechen?

      außerdem musste ich schon stutzen also ich folgende aussagen gelesen hab:
      Beim Aufreißen der Verpackung kam ihnen ein beißender Geruch entgegen. Das neue Tool stank nach Teer und verbranntem Gummi
      ich hab mir dasselbe tool erst vor ein paar monaten geholt und nix von teer oder verbranntem gummi gerochen!
      spachtelmasse und polyester macht die kiste wieder fester :)

      Kommentar


      • #4
        AW: Gift im Skatetool ?!

        Laberkopp, das Zeug zieht durch die Haut ein.
        # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
        # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

        Kommentar


        • #5
          AW: Gift im Skatetool ?!

          wie bisphenol A von den meisten plastikflaschen, verpackungen und teilweise konservendosen auch...

          gibt auch skatetools ohne plastik. dann kauft man halt die wenn man so angst hat.

          aber vorsicht, bloß nicht beim rumfahren die abgase von nem auto oder den dampf von ner zigarette einatmen, das könnte nämlich unter umständen schlimmer sein!
          spachtelmasse und polyester macht die kiste wieder fester :)

          Kommentar


          • #6
            AW: Gift im Skatetool ?!

            und, wer gibt seins jetzt zurück?
            Schöner Tach zum Sprit zum verbrauchen

            Kommentar


            • #7
              AW: Gift im Skatetool ?!

              Der Manuel...mal ist er zu Öko und jetzt zu laissez faire. Aber immer gibts auf n Deckel ;-) Ich liebe Sonntage im Forum! Unterhaltung 3000!

              Zum Thema:
              "Viele gelten als fortpflanzungsschädigend und erbgutverändernd, einige PAK auch als Krebs erzeugend. In Spielzeugen sind Weichmacher wie das DEHP deshalb verboten und auch PAK sollten nicht enthalten sein. Auch Werkzeuge sollten eigentlich frei von solchen Stoffen sein."
              ist auf alle Fälle mal nicht wirklich beruhigend...
              Zuletzt geändert von mastaace; 18.03.2012, 15:37. Grund: war doch zuu oftopic
              http://www.youtube.com/user/chillinspy?feature=mhum

              Kommentar


              • #8
                AW: Gift im Skatetool ?!

                die meisten veganer rauchen ja wie die schlote - dementsprechend auch der geruchssinn ... vielleicht liegts daran, manuel ? ;>

                Kommentar


                • #9
                  AW: Gift im Skatetool ?!

                  Also PET Flaschen werden auf ihre Lebensmitteltauglichkeit getestet. Zu erkennen am Gabel und Teller/Glas Symbol



                  Finde ich jetzt auch etwas verwunderlich von Dir Manuel:-)
                  Barfuß oder Lackschuh

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Gift im Skatetool ?!

                    Zitat von mastaace Beitrag anzeigen
                    Ich liebe Sonntage im Forum! Unterhaltung 3000!

                    It's over 9000!!!
                    "I need the speed to touch the sky, it's my religion
                    I only live so I can fly, it's my addiction"

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Gift im Skatetool ?!

                      Zitat von klotzey Beitrag anzeigen
                      die meisten veganer rauchen ja wie die schlote - dementsprechend auch der geruchssinn ... vielleicht liegts daran, manuel ? ;>
                      xStraight Edgex ...

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Gift im Skatetool ?!

                        nur das es für lebensmittel tauglich ist oder nicht, hat nichts damit zutun aus was das plastik zusammengesetzt ist.
                        in deutschland gibt es grenzwerte, kein hersteller wird diese grenzwerte überschreiten sondern bleiben knapp drunter.
                        das plastik was für plastikflaschen etc genommen wird ist der weichmacher bisphenol A zugesetzt. das zeug kann man im blut nachweisen und macht, männlein wie weiblein, unfruchtbar.

                        http://de.wikipedia.org/wiki/Bisphen...liche_Gefahren

                        ich habe das tool auch und meins hat auch nicht nach teer oder verbranntem plastik gerochen.
                        PS: ich bin nicht raucher ;)

                        bevor ihr panik schiebt wegen eurem tool, macht euch lieber gedanken darüber was für plastikzeug ihr täglich verwendet.
                        das tool habt ihr höchstens paar minuten in der hand, wärend plastikflaschen etc ihr höffter und länger in den händen habt.

                        und wer gerne mehr darüber wissen möchte, sollte sich "plastic planet" anschauen!
                        GESUCHT: 130er Achsen!

                        I could be the boy you couldn't be!
                        [stinkbug free youth]

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Gift im Skatetool ?!

                          Zitat von Matjessurfer Beitrag anzeigen
                          Also PET Flaschen werden auf ihre Lebensmitteltauglichkeit getestet. Zu erkennen am Gabel und Teller/Glas Symbol



                          Finde ich jetzt auch etwas verwunderlich von Dir Manuel:-)
                          Zimtfee hat recht, Bisphenol A ist in sau vielen Kunststoffen, zum Beispiel auch in den Kunststoffen, mit denen Konservendosen ausgekleidet sind...Die Prüfung berücksichtigt das also nicht, oder ist dem aktuellen Kenntnisstand noch nicht angepasst. Und wie schon gesagt, ist das deutlich nachweisbar, diffundiert also daraus in dein Essen. Dementsprechend dürften Konservendosen auch sehr viel gefährlicher sein als son Skatetool, was man ein paar Minuten im Monat in der Hand hat.
                          Do you want to get good? That new board won’t help you. Those flashy new “fastest trucks/wheels/bearings” won’t help you. One board. One set of trucks. One set of wheels. That’s all you need to rip it. Once you rip it on one setup, you’ll rip it on any setup.
                          aus http://www.westhemroll.com/crew-column/1819/stop-it/

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Gift im Skatetool ?!

                            Vorallem bei Billigwerkzeug hört man öfter sachen wie "So viele Schadstoffe durch schweiß und Haut, wie in 2 Schachteln Zigarretten - in kürzester Zeit" etcpp. Kann ich zwar nun nur so vom hörensagen posten, aber lari fari damit umgehen, wenn man das teil jeden 2. Tag in den Pfoten hat, ist dann wohl doch etwas zu rücksichtslos sich selbst gegenüber?! ;) Plastik ist ja nicht gleich Plastik.
                            Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                            Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                            In Flames We Trust \m/
                            Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Gift im Skatetool ?!

                              Es liegt ja der Verdacht nahe, es handelt sich um eine Stilbüte der Fernost Produktion. Entgegen anderslautenden Meinungen spielt die Herkunft nämlich schon oft eine Rolle. Habe schon einige Male Chinaware in den Händen gehabt, die echt übel gestunken hat. Aber auch ohne schlechte Gerüche kann ja etwas schädlich sein. Mein Tipp: Bei allen Sachen mal schauen, wo sie hergestellt wurden und, wenn möglich, Produkte aus Ländern kaufen, in denen es härte Auflagen, bessere Kontrollen und mehr Verantwortung gibt. BTW und OT: Gibt es Protectoren, die nicht aus Fernost kommen?

                              Der verbraucher bstimmt ja mit. Gestern noch eine Kinderschaufel und ein Förmchen gekauft, beides "Made in Germany"! und trotzem erschwinglich!

                              Cheers

                              N.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X