Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrung mit Dachzelten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erfahrung mit Dachzelten?

    Hi allerseits,

    da hier ja einige regelmäßig auf Events rumtingeln und auch sonst mal gerne auf Tour sind, wollte ich mal fragen, ob schon einer von euch Erfahrungen mit Dachzelten gesammelt hat, sieht ja insbesondere wenn man nicht gerade nen VW-Bus hat echt komfortabel aus, und ne Überlegung für den nächsten Urlaub wäre so eine Anschaffung auch.

    Daher hier mal die Frage, ob das einer schon probiert/in Erwägung gezogen hat?

    Gruß,

    Rob

  • #2
    AW: Erfahrung mit Dachzelten?

    Meine Eltern hatten früher mal so eins: Link das war saubequem und sehr schnell aufgebaut. Einziger Nachteil neben dem Preis ist der erhöte Spritverbrauch. Hat glaub ca. nen Liter auf 100km aufgemacht.
    http://www.youtube.com/user/chillinspy?feature=mhum

    Kommentar


    • #3
      AW: Erfahrung mit Dachzelten?

      Woa, will auch.. Leider echt teuer. Bei sowas hier bleibt man mit Dachträger wenigstens knapp unter 1000: http://www.ebay.de/itm/Auto-Dachzelt...ht_2211wt_1392

      Kommentar


      • #4
        Zitat von nagometerinsky Beitrag anzeigen
        Woa, will auch.. Leider echt teuer. Bei sowas hier bleibt man mit Dachträger wenigstens knapp unter 1000: http://www.ebay.de/itm/Auto-Dachzelt...ht_2211wt_1392
        wassersäule ist recht niedrig :/
        push don't pollute.
        Sector 9 Skateboards

        Kommentar


        • #5
          AW: Erfahrung mit Dachzelten?

          Muss ja nicht neu sein ;)

          Wäre an so einem simplen hochkurbelbaren interessiert, mal schaun, ob sich was findet. Dachträger brauch ich dann ja auch noch, aber für alte Autos bekommt man die ja nachgeschmissen :)

          Und sehe ich das richtig, dass die zulässige Dachtraglast in diesem Fall nur für das fahrende Auto relevant ist, also sich da bequem 2 Leute trotz 100kg Dachlast reinlegen können?

          Und noch ein EDIT: Wenn sich das Auto beim Überschlag nicht zusammenfaltet, hält es wohl auch 200kg Last auf dem Rahmen aus, dann passt das ja.
          Zuletzt geändert von OnFire; 15.07.2012, 15:38.

          Kommentar


          • #6
            AW: Erfahrung mit Dachzelten?

            Zitat von ape Beitrag anzeigen
            wassersäule ist recht niedrig :/
            Naja, ab 1500mm Wassersäule gilt es nach DIN als Wasserdicht. Und seit wann türmt sich das Wasser 1,5 m auf dem Zeltdach? Wenn man innen gegen kommt, dann zieht es durch. Beim Kauf von Zelten sind die Nähte meistens noch nicht abgedichtet, daher sollte man voher die Nähte mit Seamgrip abdichten. Ansonsten hält es jeden Schauer aus.

            Sorry, für das Klugscheißen

            Kommentar


            • #7
              AW: Erfahrung mit Dachzelten?

              Zitat von mongo Beitrag anzeigen
              Naja, ab 1500mm Wassersäule gilt es nach DIN als Wasserdicht. Und seit wann türmt sich das Wasser 1,5 m auf dem Zeltdach?
              Gravitation und Wind/Sturm einkalkuliert?

              Kommentar


              • #8
                AW: Erfahrung mit Dachzelten?

                naja naja 1500 mm sind zwar "wasserdicht" per din norm aber bei einem stärkeren regen kommt da wasser durch (2000 oder 2500mm ist da ausreichend). Würde sowieso mal schauen wie sicher so ein Zelt bei nem Sturm ist. Dann ist es ganz wichtig ein 2 wandiges Zelt zu haben für ein besseres Klima.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Erfahrung mit Dachzelten?

                  Zitat von Doka Beitrag anzeigen
                  Gravitation und Wind/Sturm einkalkuliert?
                  Das hält, bis so extreme Wetterbedingungen herrschen ( das es vom Dach oder sonst wo fliegt). Hatte eine Zelt mit der Säule 1500mm und es hat super dicht gehalten. War sogar einwandig. Aber man müsste aufpassen, nicht an die Zeltwand zukommen, Dochtefekt....zugeben, das war ein wenig blöd.

                  Zitat von Bombtrack Beitrag anzeigen
                  naja naja 1500 mm sind zwar "wasserdicht" per din norm aber bei einem stärkeren regen kommt da wasser durch (2000 oder 2500mm ist da ausreichend). Würde sowieso mal schauen wie sicher so ein Zelt bei nem Sturm ist. Dann ist es ganz wichtig ein 2 wandiges Zelt zu haben für ein besseres Klima.
                  Sicherlich spielt auch das Material (silikonisiert, Wachs bei Cotten) eine große Rolle, selbst Baumwolle die nicht imprägniert ist hält super lange stand, Faser quillt auf und macht alles dicht. Aber das größte Problem ist eh das Klima, wenn es stunden lang regnet ist die Luftfeuchtigkeit so hoch, dass sich zwangsläufig Kondensfeuchtigkeit bildet. Daher ist es richtig: ein Innen- und Außenzelt zu haben und eine gute Belüftung.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Erfahrung mit Dachzelten?

                    penn ausserdem mal ein paar tage bei scheiss wetter und am besten noch sturm in nem zelz mit der wassersäule dann wirst merken wie toll dicht es ist :D
                    push don't pollute.
                    Sector 9 Skateboards

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Erfahrung mit Dachzelten?

                      Zitat von ape Beitrag anzeigen
                      penn ausserdem mal ein paar tage bei scheiss wetter und am besten noch sturm in nem zelz mit der wassersäule dann wirst merken wie toll dicht es ist :D
                      ja, das macht wirklich keinen Spaß, dann lieber -30° und Schneesturm, als 20° und Dauerregen......

                      Naja, habe mehrere Zelte zur Auswahl :feiven: Sommer, party, strand und suff...da kommt das billigste an den Start, nen paar Tage geht das schon gut, auch bei Scheißwetter und auch mit 1500mm :wayn:, auf mehrtages Trekkingtouren oder Wintertouren hab ick natürlich besseres zur Auswahl (Zelte mit max 3000mm und 7000mm am Boden).

                      Aber bei mehreren ScheißWetterTagen am Stück, 5 Tage Dauerregen, waren auch die höherwertigeren Zelte naß, die Feuchtikeit steigt an und alles wie Schlafsack, Klamotten sind klamm........

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X