Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Longboard Kind

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    @wefunk: stimmt natürlich auch!

    Kommentar


    • #17
      AW: Longboard Kind

      Vielen Dank an Alle für die Vielen Antworten... leider erst jetzt eine Rückmeldung von mir, da die letzten Tage etwas stressig waren.

      Ich war heute mit meinem Sohn in einem Longboardshop bei uns in der Nähe, wir haben drei Boards ausprobiert, wo er sich eins ausgesucht hat.
      Erst Wefunk Minicriser, dann Fibretec S-Flex Bambus und Wefunk Drop.

      Minicuriser kam mir von der Standfläche etwas klein vor und er war darauf auch etwas unsicher. Die größeren Boards haben ihm vom Stand besser gefallen, allerdings hat ihm das Fibretec vom fahren besser gefallen. Wir haben uns das jetzt für einen Tag ausgeliehen und morgen geht's irgendwohin wo man gut üben kann.
      Heute ist er schon etwas auf unserem Hof gefahren... auch ein paar Mal hingefallen, aber kein Problem, aufstehen -> weiter machen :)

      @Matjessurfer - Nein, bei uns ist nicht der Mittelklassewagen mit 18 eingeplant und ich schmeiße mein Geld auch sonst nicht aus dem Fenster raus, bin Alleinerziehend, da muss man schon schauen... allerdings ist es mir bei bestimmten Dingen wichtig das es was anständiges ist und schließlich soll es passend für ihn sein... deswegen bin ich hier ;)

      @Wefunk - Danke für die vielen Infos... zugegeben, bei der hälfte bin ich ausgestiegen, aber ich werde mich da einarbeiten. Ich hatte bei Rafael auch das Gefühl das er sich auf einer größeren Fläche sicherer fühlt. Das Fibretec ist aber 110mm hoch, mal sehen wie ermüden das ist, Rollen sind 70mm und Achsen keine Ahnung.

      Hier Rafaels erste Versuche :)





      Grüße
      Lilly
      Sei du selbst der Wandel, den du von der Welt erwartest.

      Kommentar


      • #18
        AW: Longboard Kind

        komm doch mal mit zur rudower höhe oder mit zu ner runde am müggelsee . ich bin da oft am wocheneende unterwegs mit meinen beiden jungs und meiner frau . da kann dein junge auch mal alle möglichen boards probe fahren . ich hab da einige eigenbauten am start !

        Gruss Martin !
        Kick your own Ass!

        www.facebook.com /1166Longboards

        Kommentar


        • #19
          AW: Longboard Kind

          Zitat von LilAnn Beitrag anzeigen

          Hier Rafaels erste Versuche :)





          Grüße
          Lilly
          Für den Anfang stellt er sich doch schon ganz gut an... :)

          Kommentar


          • #20
            AW: Longboard Kind

            Zitat von LilAnn Beitrag anzeigen
            Vielen Dank an Alle für die Vielen Antworten... leider erst jetzt eine Rückmeldung von mir, da die letzten Tage etwas stressig waren.

            Ich war heute mit meinem Sohn in einem Longboardshop bei uns in der Nähe, wir haben drei Boards ausprobiert, wo er sich eins ausgesucht hat.
            Erst Wefunk Minicriser, dann Fibretec S-Flex Bambus und Wefunk Drop.

            Minicuriser kam mir von der Standfläche etwas klein vor und er war darauf auch etwas unsicher. Die größeren Boards haben ihm vom Stand besser gefallen, allerdings hat ihm das Fibretec vom fahren besser gefallen. Wir haben uns das jetzt für einen Tag ausgeliehen und morgen geht's irgendwohin wo man gut üben kann.
            Heute ist er schon etwas auf unserem Hof gefahren... auch ein paar Mal hingefallen, aber kein Problem, aufstehen -> weiter machen :)

            @Matjessurfer - Nein, bei uns ist nicht der Mittelklassewagen mit 18 eingeplant und ich schmeiße mein Geld auch sonst nicht aus dem Fenster raus, bin Alleinerziehend, da muss man schon schauen... allerdings ist es mir bei bestimmten Dingen wichtig das es was anständiges ist und schließlich soll es passend für ihn sein... deswegen bin ich hier ;)

            @Wefunk - Danke für die vielen Infos... zugegeben, bei der hälfte bin ich ausgestiegen, aber ich werde mich da einarbeiten. Ich hatte bei Rafael auch das Gefühl das er sich auf einer größeren Fläche sicherer fühlt. Das Fibretec ist aber 110mm hoch, mal sehen wie ermüden das ist, Rollen sind 70mm und Achsen keine Ahnung.

            Hier Rafaels erste Versuche :)





            Grüße
            Lilly
            Hey Lilly,

            das sieht ja schon fast nach einem Naturtalent aus. Macht er doch wirklich gut. Keine Angst vor Kurven und so weiter.
            Wenn Du etwas sparen möchtest, dann schau doch mal in die Gebrauchtbörse. Wefunk Drop zum absoluten Hammerpreis mit Setup 160,- € und ein Fibretec S-Flex Deck für 110,- €.

            P.S.: Allein erziehend heißt nicht automatisch, dass man kein Geld hat. Meine Ex-Frau hat mehr Geld als ich :-)
            Barfuß oder Lackschuh

            Kommentar


            • #21
              AW: Longboard Kind

              Ich schmeiße mal das Comet FSMini in den Raum ! n kurzes Brett, ist drop through und hat rocker, heißt, dass eine tiefe Standfläche vorhanden ist. Und preislich sind die Comet Bretter auch so im mittleren Segment. Dazu einen Satz 150er Achsen (randals, paris, evtl gunmetal) weiche Bushings (so um 78A) und schöne weiche Rollen, z.B. Funkster 69s in 78A und man hat wirklich ein sehr ordentliches Brett auf dem der kleine Mann bestimmt spaß hat !

              Kommentar


              • #22
                AW: Longboard Kind

                Der Kleine schlägt sich doch verdammt gut! Ich kann das Wefunk Drop nur empfehlen, ist auch mein erstes Board, und es ist super angenehm zu pushen. Die Kinder in der Nachbarschaft findens auch total prall, die haben mich so lange verfolgt bis sie auch mal durften :). Im Budget liegts auch, musst mal beim Concretewave in Köln guggen die verkaufen das Teil als Komplettboard mit Randals und Gumbals und das ist fürn Anfang suuper angenehm!
                Gruß Juli
                skate or die.

                Kommentar


                • #23
                  AW: Longboard Kind

                  Geh evt. nochmal zum fränky und frag ob er bretter mit ner schmaleren standfläche hat. Das fällt deinem sohn evt. jetzt noch nicht auf, aber i-wann merkt man schon, dass bretter die zur schuhgröße passen um einiges angenehmer zu fahren sind.
                  Vielleicht findest du ja einen günstigen setup in der börse und kannst dazu das Hackbrett a.n.n.a kaufen, welches extra für etwas schmalere füße entwickelt wurde.

                  grüße lu
                  Grezz
                  Lucas

                  Kommentar


                  • #24
                    AW: Longboard Kind

                    @Matjessurfer
                    Ne heisst es nicht unbedingt, aber in den meisten fällen oder jedenfalls in so jungen Jahren, aber will mich auch gar nicht beschweren, passt schon :)
                    Das Fribretec ist allerdings das Grüne was für schwerere ist :/

                    Ein bisschen Zusammengeschnitten von Freitag und Samstag :)



                    Ich hab gestern noch mal nach dem genauen Setup gefragt
                    Fibretec S- Flex (rote)
                    Randal 180mm Trucks mit Standard Randal Bushings (weiss einer wie "Hart" die sind)?
                    ABEC 11 Free Ride 78a mit 72mm (sind die Rollen vom "Weichegrad" ok so?)

                    Blöde Frage, kann man irgendwas machen das es flacher wird!? Oder ist das die beste Option und es ist halt höher wegen dem Camber?

                    Er hat gestern dann noch einige andere ausprobiert und keins passt/gefällt ihm so wie das... naja, mal sehen, man kann ihn wahrscheinlich schon davon abbringen mit überzeugenden Argumenten... aber als ich sagte es wäre zu teuer, sagte er, er will sein gespartes dazu legen und Oma und Opa fragen ob sie statt was anderem auch dazu legen. Mein Sohn zeigt das erste Mal Begeisterung für etwas :P

                    @Arborcruiser
                    Danke fürs Angebot, ich schau mal, wie wir das nächste Mal wieder eins ausleihen können, dann könnten wir mal rum kommen.

                    Grüße
                    Lilly
                    Sei du selbst der Wandel, den du von der Welt erwartest.

                    Kommentar


                    • #25
                      AW: Longboard Kind

                      ich finds ziemlich geil, in dem alter schon einfach so fahren zu können, ich finds gut dass er viel protection trägt!
                      bis ende nächstes jahr geht er sicher gut ab!
                      ich würd noch weichere lenkgummies holen, wenn das im moment die weisen sind! zum beispiel die hellgrünen reflex, soft bloodorange oder orangene khiros, irgendwas um die 80 a rum halt, da er ja nicht viel wiegt und dann einfach shcönere kurven fahren kann!
                      rollen passt gut vom härtegrad, so zum rumfahren hab ich auhc oft wasum die 80a

                      kein brett hat ihm so gefallen wie welches?

                      grüße

                      Kommentar


                      • #26
                        AW: Longboard Kind

                        wie das Fibretec S-Flex :)

                        P.S. - Ja da waren jetzt weiße Lenkgummis drin.
                        Zuletzt geändert von LilAnn; 23.10.2011, 17:56.
                        Sei du selbst der Wandel, den du von der Welt erwartest.

                        Kommentar


                        • #27
                          AW: Longboard Kind

                          hey...
                          meine kleine ist jetzt 7 und fängt so langsam auch an hab ihr aber anstatt einem longboard ein altes pooldeck mit einem LB setup (nur nicht zu große rollen nehmen) klappt ganz super und zur not kann man Mamas brett ja mal nehmen ;-)
                          P:S:der kleine ist ja voll süß und macht das schon super...
                          grüße nina

                          Kommentar


                          • #28
                            AW: Longboard Kind

                            Blöde Frage, kann man irgendwas machen das es flacher wird!?
                            Man (Frau) kann die Achse flippen. Heisst, Du schraubst den Hänger (Das Ding an dem die Rollen dran sind) ab und drehst ihn. So liegt der tiefere Bereich (Bushingaufnahme) des Hängers zum Brett. Da kann man an Höhe noch was rausholen. Nachteil: Das Brett ist nicht mehr so agil (lässt sich etwas schwerer Lenken). Dies lässt sich jedoch mit entsprechenden Bushings ausgleichen. Im Normalfall dürftes Du bzw. er auch kein Problem mit Wheelbites bekommen (bei den 72 mm Rollen). Müsste er sich mit seinen par Kiloleinchen schon mächtig in die Kurve legen ;-)

                            Gruß
                            Suche Harz IV

                            Kommentar


                            • #29
                              AW: Longboard Kind

                              kleinere rollen bringen das deck nat auch näher an den boden...
                              59-65mm in 78a oder weicher.
                              Ich komm nich klar - kommste mit?

                              Kommentar


                              • #30
                                AW: Longboard Kind

                                hey lilann . ich hab boards hier die auf kinder abgestimmt sind . speziell mit ganz weichen bushings usw . wie gesagt wenn du lust hast komm mit deinem sohnemann am sonntag zur rudower höhe . wir sind da sehr oft . sag nur vorher bescheid das du nicht umsonst hin fährst .
                                gruss martin !
                                Zuletzt geändert von Cruiser; 24.10.2011, 08:37.
                                Kick your own Ass!

                                www.facebook.com /1166Longboards

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X