Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • stema
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    Aufklärung zum Thema DLL:

    Zwei Dumme - ein Gedanke...

    Die DLL wurde hauptsächlich von Michael "Eimer" Maier ins Leben gerufen. Durch einen Kommunikationsfehler ist die Beta-Website der DLL online zu sehen gewesen. Dies hat uns (DLBV - Deutscher Longboard Verband) zunächst etwas verwundert, schnell haben sich aber alle Beteiligte an einen Tisch gesetzt und arbeiten von nun an zusammen. Da sich die DLL ausschließlich auf Downhill beschränkt war der erste Namen "Deutsche Longboard Liga" etwas irreführend und wurde in "Downhill Longboard Liga" geändert.

    Von Seite des DLBV ist geplat noch weitere Ligen in Deutschland einzuführen. Derzeit laufen die Gespräche in Sachen Dancing und Boardercross. Potentielle Veranstalter dürfen jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen!

    Näheres zu laufenden Projekten und den weiteren Zielen des DLBV in der nächsten Ausgabe der 40Inch sowie bald auf unserer Website.

    Beste Grüße
    Stephan

    Einen Kommentar schreiben:


  • olgi
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    Vielen Dank für Deine Ausführliche Antwort. Du hast Recht, obschon anfangs von der Deutschen Longboard Liga die Rede war, heisst es nun doch Downhill.
    Mein Fehler, pardon.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mustusebrain
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    Zitat von oldfries Beitrag anzeigen
    das dass daß Problem wird uns noch ein wenig begleiten fürchte ich :))
    Das nervt mich auch schon seit der ersten Ausgabe. Dabei ist es so einfach:

    Immer wenn man "jenes", "welches" oder "solches" statt des "das" einsetzen kann, wird es mit einem "s" geschrieben.

    Beispiel:

    Das ist das Auto, welches zu schnell gefahren ist.
    Das ist das Auto, das zu schnell gefahren ist.

    Der Fahrer will nicht wahr haben, dass er geblitzt wurde.
    --> da ist kein "welches" o.Ä. möglich.

    Kleinste Übung. Schreibende Menschen sollten meiner Ansicht nach auch einen gewissen Anspruch an sich selbst haben, warum also nicht korrekt Schreiben?

    Mehr dazu: das-dass.de - Wir wollen, dass auch du den Unterschied verstehst!
    Zuletzt geändert von mustusebrain; 04.03.2013, 17:15.

    Einen Kommentar schreiben:


  • oldfries
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    Danke für Dein ausführliches Review...

    - DLL: "Downhill Longboard Liga". Nein, das Akronym steht meines Wissens für Deutsche Longboard Liga. ...nein, steht es nicht...

    Es steht für Downhill Longboard Liga. Aber im Laufe des Textes haben wir das auch noch mal so geschrieben :))



    Readers Award... das ist unsere Meinung. Wir wünschen jedem deutschen Brand eine Platzierung weit oben in jeder Liste. Aufgrund der allgemeinen Meinung in der Szene hatten wir eine höhere Platzierung erwartet. Punkt.

    These und auch RAD wurden durchaus von Leuten getestet die sich auskennen und das Review finden viele gelungen.

    das dass daß Problem wird uns noch ein wenig begleiten fürchte ich :))

    Ich denke der Stinkbug war dem extremen Grip der Kahunawheels geschuldet :) - danach ging es wohl in die Hecke. Das die Jungs fahren können, daS müssen wir nicht unter Beweis stellen meine ich

    Und was die dürftigen Infos betrifft... Was erwartest Du?
    Ich habe mir mal die Zeitung geschnappt...

    Infos zum DLBV - da steht alles wissenswerte über den Verband drin, der sich neu gegründet hat und sehr wichtig für das Longboarden ist.

    Termine sind auch drin - zumindestens die zu dem Zeitpunkt des Layouts in Deutschland angekündigten (vulkan wurde verlegt)

    Award für das beste Board ist halt drin. kann man mögen - muß man nicht

    Interview mit Sebastian fanden wir wichtig. Der Longboarder 2012

    Dr. Maltes Anleitung zur Glasfaser - für viele sehr interessant. Für alle anderen Geschmackssache. Ich finde es auch sehr technisch. Aber das Know How stimmt.

    Die Shopbeschreibungen sollen einen Überblick darüber geben was in Deutschland so abgeht.

    Der Newsflash 1 weist auf Jucker Hawaii hin mit einem witzigen Shape, die Omen Boards (die in US und A ziemlich angesagt sind) und das Indiana Projekt was wir ziemlich gut finden.

    Dann die Story über Indiana Skateboards selbst mit Infos die auch nicht jeder hat (mit einem blöden Formatierungsfehler auf der Doppelseite) und fetten Bildern

    Das Interview mit Gloria finden wir interessant und viele Leser und Leserinnen auch...

    Dann kommt die Idee mit dem gebrochenen Longboard. Den kannte ich auch noch nicht und es ging vielen so.

    Der Award war kein kleiner und die Ergebnisse interessant. Dass wir das kommentiert haben.... sonst wäre es nur Statistik gewesen.

    Das Interview mit den beiden Dehmels ist auch sehr gelungen. Die beiden sind ja auch bekannt und haben interessante Geschichten am Lager

    Björns Glosse ist wieder mal großartig

    Die Quinboards sind eine neue Marke aus Köln. Warum nicht vorstellen?

    Newsflash 2 - mit den Denglerboards und den neuen Hackmodellen. Auf jeden Fall Hingucker aber auch fette Bretter vom Hack.

    Infos über Malaga und das Longboardcamp von Fee

    CNC Achsen. Sehr gut recherchiert und geschrieben von Basti. Auch hier sind Infos drin die nicht jeder hat. Und obwohl ziemlicher technischer Inhalt gut lesbar.

    Die Story über Gordon ist sehenswert und der Text in Ordnung

    Über die Reviews kann ich nur sagen, dass wir Leute auf den Brettern haben die sich auskennen und durchaus eine Meinung haben, die es zu schätzen gilt. Dass einem die Brands eventuell nicht gefallen ist Geschmackssache. Gleiches gilt für die Wheels.

    Newsflash 3 macht sich über Octolion von Ian Joe her und stellt kurz ein neues Hackbrett vor sowie neue Produkte von Seismic

    Die Landyachtz Story ist dem beliebtesten Brand geschuldet. Klar, auch hier kann man sich über den Schreibstil auslassen. Ich finde den informativ. Wir hatten ja nur die Fakten. Und mal eben nach Kanada ist nicht.

    Die Nummer mit der Schule in Augsburg finde ich ein geniales Projekt. Das gab es in dieser Form noch nicht.

    Es folgen Mountainboard (interessanter Sport) und die Story über Ghana (muß man nicht mögen - kann man aber)


    Das war sie die fünfte Ausgabe. Insgesamt habe ich 1 sachlichen Fehler (DLL) gefunden 2 Formatierungsfehler und 9 Rechtschreibfehler...

    Aber uninteressant finde ich sie nicht. Und was die Redakteure betrifft, so sind die meisten Texte von Leuten geschrieben die nix mit dem Magazin zu tun haben.
    Von uns direkt (interviews mal ausgenommen) kam DLBV - Newsflash - Readers Choice - Felipe Spendenaktion - cnc und Landyachtz.

    Der Rest kommt direkt wie gewünscht aus der Szene.

    Über die Typo kann man streiten. Wir finden die DIN sehr gut lesbar (war auch teuer genug)

    Einen Kommentar schreiben:


  • oldfries
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    Die 40inch gibt es in der Schweiz ab der nächsten Ausgabe bei Indiana Skateboards.

    Einen Kommentar schreiben:


  • olgi
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    Ich habe mir die Mühe (und ja, es war mühevoll) gemacht, die Ausgabe 5 ganz durch zu lesen. Ich werde mit Sicherheit kein Magazin abonnieren, dessen Inhalt, Gestaltung und Schrift in dieser Qualität verkauft wird.


    Beispiele:

    - DLL: "Downhill Longboard Liga". Nein, das Akronym steht meines Wissens für Deutsche Longboard Liga. Wenn man einen Artikel schreibt, sollte man zumindest den Namen richtig recherchieren.
    - Readers´ award: Ich habe rein gar nichts gegen die Jungs von Root Longboards. Im Gegenteil, ich kenne und mag die Jungs sehr und bin der Meinung, sie bauen sehr gute Decks. Dennoch kann ich nicht nachvollziehen, dass ein Magazin in einem Readers´ award dermaßen subjektiv kommentiert: "unser Geheimtipp auf den ersten Platz bestes Downhill Deck... Root Longboards..."; "Goblin perfektes Freeride deck... doch es reichte nur für Platz 4...". Mit Verlaub: Euere so deutlich formulierte Meinung, welches Brand vorne stehen sollte, hat mMn nichts in einer Fachzeitschrift zu tun und es wirkt sehr unprofessionell.
    - Über die Aussagekraft eines Readers´ award bei dem Firmen, die keine DH Decks bauen, unter die ersten fünf kommen, streiten die Herausgeber immerhin selbst schon...
    - THESE Wheels review: Thema Flatspots. Das passiert eben bei Rollen und wurde deshalb nicht weiter berücksichtigt beim Review. ??? Genau solche Aspekte eine Rolle sind wichtig in einem guten, fundierten und fachlichen Review. Selbes Set-up, selber Skater, verschiedene Rollen, welche haben ihre Stärken und Schwächen in welchen Bereichen.
    - von einem Print Magazin sollte man erwarten, dass die Redakteure in der Lage sind "das" von "dass" zu unterscheiden. Und das ist leider nur ein kleines Beispiel für die schlechte Grammatik und Orthografie.
    - Deck Review mit Fotos von Skater in einem wunderbaren Stinkbug Slide tun irgendwie weh beim Anblick.

    Alles in allem finde ich das Magazin sehr dürftig, vermittelt wenig ernsthafte Info, ist gespickt mit Schreibfehlern (Editorial: Unten wird ein Satz doppelt in beide Spalten gepackt... etc etc etc). Ich lese die Zeitschrift und bekomme das Gefühl, da ist wenig Content und ich lerne nichts. Tut mir Leid, aber mein Fazit ist: null Mehrwert.

    Wenn man selbst vielleicht zu wenig Ahnung von der Materie hat, sollte man sich fachkundige Redakteure holen. Wenn man ein Magazin verlegt, sollte man das Format und die Rechtschreibung kontrollieren. Schließlich will man Geld für das Magazin bekommen. So wirkt es wie eine Abi-Zeitung. Sorry. Den Anspruch solltet ihr schon haben und umsetzen.
    Zuletzt geändert von olgi; 04.03.2013, 13:13.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sahasrara
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    Hab ich auch schon nachgefragt... ich hols jetzt jeweils aus Konstanz weil ich keine Antwort bekommen habe. Wenn du willst kann ich dir das nächste mal eins mitnehmen und zuschicken sofern du die Portokosten übernehmen würdest. Sind wahrscheinlich 2CHF oder so.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MarryJoanna
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    wird das Mag irgendwann auch in der Schweiz erhältlich sein? mich würd's freuen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • MAY0
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    vor dem internet waren skatemagazine das allergeilste für mich. heute habe ich alles schon tage vorher im internet gelesen, und zwar detailierter. ich wüsste nicht was mir dieses magazin geben könnte, was ich nicht hier schon (informationen) oder auf einschlägigen seiten (actionshots/vids) bekomme.
    damals fand ich die leserbriefe der boardstein grandios. mittlerweile ist das halbe forum ein leserbrief. das einzige was ich mir vorstellen könnte, womit sich ein heft evtl. profilieren könnte, wäre von deutschen kleinen events zu berichten. mit witzigen anekdoten usw.
    how-to's sind in zeiten von youtube mehr als unnötig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rotten
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    Bei mir ist auch noch nichts angekommen

    Einen Kommentar schreiben:


  • tui
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    ich habs vorhin bekommen und erstmal ne stunde inner badewanne gelegen und durchgeblättert :D

    für anfänger ist das sicherlich interessant. für fortgeschrittene allerdings grösstenteils nichts neues oder informatives. schade eigentlich. im ganzen finde ich sind die themen nur sehr grob und oberflächlich angeschnitten, wo ich mir mehr informationen gewünscht hätte. z.B. reichen 3 sätze einfach nicht aus um zu erklären wie man einen coleman slide hinlegt.

    ich hoffe in der zukunft wird mal etwas mehr ins detail gegangen. schön fänd ich auch, wenn besonders schöne strecken mal vorgestellt werden würden, die man mal besuchen gehen könnte.

    ich denke das potential ist da. die fotos und das design generell stimmen auf jedenfall. nun muss der inhalt noch passen ;)

    Einen Kommentar schreiben:


  • jobra
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    jo, die ersten sind schon raus.

    ich hab aber auch noch keines....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Riddlore
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    wurden schon Exemplare ausgeliefert? Gehe jeden Tag voller Erwartungen zum Briefkasten, nur bisher nichts angekommen bei mir.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sunsetbeats
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    Grad geordert,bin gespannt =)

    Einen Kommentar schreiben:


  • oldfries
    antwortet
    AW: Es ist nun bald soweit... 40Inch Longboard Magazin

    Maschine läuft. Verspätet - aber es druckt. 8-10 Werktage und dann sollte es fertig sein. Die Bindung ist sehr aufwendig. Obwohl wir auf Glossypapier verzichtet haben feuern wir alles ab was drucktechnisch möglich war....

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X