Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wenn die Freundin einem das Longboard „wegnimmt“...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: Wenn die Freundin einem das Longboard „wegnimmt“...

    stimmt... die entscheiung ist schwierig. auf jeden fall bin ich beruhigt, dass ich nicht wirklich was falsch machen werde. aber nach den zeilen reizt mich das kaliber etwas mehr. weil...

    - ich suche kein board für höheres / mehr tempo / downhill, sondern eher cruisen, carven, manuells und pumpen
    - das kaliber kommt mit etwas mehr flex meinen pump wünschen wohl mehr entgegen
    - deutscher hersteller und die furnier optik gefällt mir auch sehr

    wenn ich also mit meiner einschätzung richtig liege... wird das board bestellt. ich muss dann nur noch zwischen den funkster oder zigzag entscheiden. gehen auch 150mm achsen oder lieber bei den 180mm achsen bleiben. vielen dank...

    PS: ich habe das sande wedge von sec9 - das kann ich leider nicht wirklich vergleichen, wegen den sidewinder achsen. zum cruisen und carven genial mMn. sehr wendig, kann locker um einen gulli meine kreise drehen. aber das wars dann auch schon. für meine freundin wird es aber reichen.

    Kommentar


    • #17
      AW: Wenn die Freundin einem das Longboard „wegnimmt“...

      Wenn du pumpen möchtest nimm auf keinen Fall die Classic Zigs, sondern Reflex Zigs oder eben Funksters. Mit den (Offset-)Rollen sollten auch 150er Achsen gut passen, was durchaus die Pumpfreudigkeit erhöht.

      lg
      Bitte unterlasst provozierende Zitate in der Signatur, die eine Antihaltung suggerieren: Für ein befriedetes Forum!

      Kommentar


      • #18
        AW: Wenn die Freundin einem das Longboard „wegnimmt“...

        Solltest du tatsächlich zu 150er Achsen greifen, was kein Problem sein dürfte, solltest du auf jeden Fall zu Offset Rollen greifen:

        Hawgs Mini Monsters 80a
        Retro /Abec 11 Zig Zags (Reflex Urethan)
        Cult Traction Beam

        Die Funksters sind durch ihre (nahezu) Center Set Geometrie eher nicht geeignet in einem solchen Fall.

        Kommentar


        • #19
          AW: Wenn die Freundin einem das Longboard „wegnimmt“...

          vielen dank für eure hilfe und auch geduld. ich weiß dass sehr zu schätzen - da fast jeder 3 thread eine boardberatung ist.

          ich hatte die 150er achsen für ein individuelles set-up schon länger im auge - weil diese pumpfreundlicher sind. aber als anfänger ist man sich oft unsicher, ob diese zum carven, cruisen und für manuells eignen bzw. die 180er
          doch nicht besser wären. ich weiß dass es nicht den allrounder für alles gibt. man muß irgendwo immer einen kompromiss eingehen. zusammengefasst... das mini shaka oder eher buffalo bill, 150er achsen, offset-rollen (die mini monsters in 78a oder 80a oder retro's hatte ich auch schon auf der liste) sollten meinen o.g. wünschen genügen.

          wenn ich damit euren "segen" habe... steht bald einem post unter "habe ich gerade gekauft" nichts im wege.
          Zuletzt geändert von Barbaros; 02.05.2012, 19:25.

          Kommentar

          Lädt...
          X