Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Goldcoast

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Goldcoast

    Hey miteinander,
    ich hab nen Trip an die Goaldcoast im März gewonnen. Hat jemand Tips und Infos für mich?
    Surboardpreise, gute Spots, Sightseeing Trips was auch immer...
    Zusätzlich hab ich noch nen fetten Gutschein im Surfshop gewonnen, darf mir aber kein neues Board davon kaufen...Bräuchte aber dringen ein neues...
    Wenn ihr mir helfen wollt die Reisekasse/Surfboardkasse aufzubessern, könntet ihr euch gerne was im Surfstitchshop aussuchen(gibt die komplette Produktpalette von Sec9, Snowboardstuff und Surfstuff) und ich würde es mit meinem Gutschein bezahlen(über den Preis kann man sicherlich reden). Sagt einfach bescheid würd mich freuen.
    lg Flo
    :danzen:

  • #2
    AW: Goldcoast

    surfst du?

    Surfers Paradise fand ich scheisse.

    Coolangatta war der Oberhammer, paar Kilometer südlich von Surfers Paradise. Surf Spots dort: Kirra, Snapper Rocks und D'Bah! Mehr brauch ich dir ja nicht zu sagen... ach ja, bei gutem Swell sind 100+ Surfer am Snapper Rock... viel Spass...

    Burleigh Heads soll auch sehr sehr gut sein, war ich aber nicht.

    Stradbroke Island lohnt sich wohl, ansonsten ist Australien ein großes Land und Inlandsflüge sind billig!

    Und nimm viel Geld mit, beim derzeitigem Wechselkurs will ich dort keinen Urlaub machen müssen. Fand es damals schon teuer, aber jetzt dürfte das ganze wohl richtig Scheisse teuer sein.

    Und leih dir ein Auto, dann biste bei verschiedenen Swells flexibel! Wobei Coolangatta fast alles abdeckt, wenn du dort in der Nähe bist haste immer ne gute Chance nen schönen Swell abzugreifen. Wenn du örtlich nicht gebunden bist bleib ein paar Tage in Coolangatta und dann fahr runter nach Byron Bay!!!

    ps: März ist ne Top Zeit, weil gutes Wetter, warm und geile Swells.
    pps: Hatte ich schon erwähnt, dass viele Surfer im Wasser sind? Also wenn du mal irgendwo gedacht hast: "Hey ist das hier voll", dann multiplizier die Anzahl der Surfer mit 3 und ungefähr 50% haben TOP Niveau. Dass sie dann ziemlich aggressiv in die Wellen reinpaddeln tut ihr übriges :-) Deshalb... Auto
    Zuletzt geändert von sudden; 21.01.2013, 19:33.

    Kommentar


    • #3
      AW: Goldcoast

      Jo schonmal Danke für die Infos :)
      Crowds sind mir bewusst...
      JA Surfen kann ich auch-aber nicht auf OZ-Niveau...
      Ich sitz etwas fest bei Snappers Rock weil da Surfcontest ist, wegen welchem ich auch da hinfliegen kann(gewonnen)
      Byron Bay hatte ich auch aufm Schirm, Kirra läuft angeblich wegen der Superbank von Snapper Rocks nicht mehr...Strsadbroke Islands schaut fett aus, aber da braucht man Jetski oder Boot afaik.
      Mords rumreisen wird nicht drinsein weil ich nur 2 Wochen vor Ort bin und nicht weiß ob den Flug umbuchen kann, nachdem ich ihn ja nicht gebucht habe

      Was noch offen ist:
      Wo Günstig/Preiswert Essen gehen?
      Wo günsitg einen neues gebrauchtes Brett holen?
      Rentiert sich Brisbane für ein paar Tage?
      Wenn ich mir nen Wicked Bus hole dann eher Richtung Nord oder Süd?

      Merci schonmal an alle!
      :danzen:

      Kommentar


      • #4
        AW: Goldcoast

        Eine Frage hätt ich noch:
        Sudden hat mich darauf hingewiesen das es Probleme bei der Einreise mit dem Skateboard geben könnte(wegen Schädlingen)
        Kann mir jemand Erfahrungen diesbezüglich geben?
        lg flo
        :danzen:

        Kommentar


        • #5
          AW: Goldcoast

          Das dürfte keine Probleme geben. Ist ja kein Vollholz. Google mal IPPC Vorschriften- dann Wikipediaeintrag lesen. Oh...Steven Daddow wohnte (und wohnt wahrscheinlich immer noch) an der Gold Coast. Kannst dich ja mal bei ihm melden...

          Kommentar


          • #6
            AW: Goldcoast

            Hab vorhin bei der Botschaft angerufen, die meinten dass das kein Problem wäre-ich könnte aber zur Sicherheit nochmal in Brüssel beim Aussi-Zoll durchrufen ;)
            :danzen:

            Kommentar


            • #7
              AW: Goldcoast

              Ich hab mein board erst letzten Sommer nach AU eingeführt ,da gabs bei mir zumindestens überhaupt keine Probleme !
              Billiges Essen ? Hab ich nirgends gefunden !! Selbst beim mc wars noch teuer !!

              Kommentar


              • #8
                AW: Goldcoast

                wenn du gebrauchte surfboards suchst kannst du mal an den pinnwänden in hostels gucken, da werden ab und zu welche angboten. ansonsten gibts sowas wie pfandleiher, die meist auch welche haben, teilweise zu spottpreisen.
                leihen ist häufig sehr teuer oder musst nen horrenden deposit da lassen. also genau gucken, obs nicht nen günstigeren laden gibt.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Goldcoast

                  Wenn du einen (größeren) Flughafen hast informiere dich mal, ob die Kofferversteigerungen anbieten. Dabei werden ganz häufig wohl auch Surfboards, die verloren gegangen und irgendwann irgendwo am Flughafen wieder aufgetaucht sind versteigert. Würde ich aber definitiv vorher mal anrufen.
                  IFOA // Initiative für optimierte Asphaltnutzung // www.facebook.com /1166Longboards

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Goldcoast

                    also in Sydney gabs 2008 billiges essen:

                    5$ fürn doublecheese burger menü inkl. pommes, cola, großes eis bei hungry jacks
                    3-5$ für'n mittagstisch beim thai um die ecke
                    5$ für nen schnitzel an irgendnem bestimmten wochentag in ner süffigen kneipe
                    10$ für'n t bone steak, weil 20$ und 2für1
                    $7,60 für'n steak inkl. pommes, salat am bondi beach zwischen 15 und 17 uhr

                    gab aber auch wieder andere ecken wo man dann für ein frühstück zu zweit zum mitnehmen inkl. getränke 34$ bezahlt hat.

                    wegen surfbrettern guck mal in hostels oder bei gumtree.com.au, wie mein vorredner schon schrieb. gerade wenn leute in den nächsten tagen nach hause müssen (was im herbst öfter vorkommt) verticken sie ihre boards zu spottpreisen. aber informier dich erstmal, was es kostet dein eigenes board mitzunehmen.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Goldcoast

                      die veranstalter checken gerade ob noch platz für 1-2 bretter ist....sie meinten dass die bei langstreckenflügen immer recht schnell ausgebucht sind

                      PS: An die Ökonomen: Tut sich beim Wechselkurs noch was in irgendeine Richtung?
                      :danzen:

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Goldcoast

                        Wechselkurs in OZ geht fast 1:1 mit Rohstoffen, weil Australien sehr stark im Export von Rohstoffen ist... schwer zu sagen... prinzipiell würde ich sagen, dass sich der Wechselkurs ein bisschen erholen müsste, weil für viele Anleger wieder Aktien und Fonds interessant sein dürfte und mehr Vertrauen in die Kapitalmärkte geschaffen wurde. Sieht man ja auch daran, dass der Wechselkurs sich in den letzten 6 Monaten vom damaligen Tief ganz gut entwickelt hat. Mein Tipp ist, dass der Wechselkurs noch ein bisschen steigen wird, vondaher solltest du noch warten. Hellsehen kann ich aber leider nicht ;)

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Goldcoast

                          In Coolangatta kann man die Zeit sehr gut verbringen, Snapper ist wirklich wahnsinnig gut. Wenn du nach süden fährst mach einen Zwischenstopp in Yamba, da gibts super surfspots!
                          Brisbane rentiert sich auf jeden Fall, aus meinen geplanten 2 Tagen Aufenthalt sind fast 3 Wochen geworden. Wenn du eh schon da bist ists auch nicht mehr weit bis Noosa, zum surfen auch super.
                          Essen ist in Australien generell teuer.(es sei denn man ernährt sich ausschließlich von mi goreng)
                          Und mach einen großen Bogen um Surfers Paradise, ist ein Dreckloch.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Goldcoast

                            Hey Leute nochmal Danke für die ganzen Infos!
                            Hier nochmal ein Update von mir: Bretttransport kostet one-way 50,- deswegen werd ich das Surfbrett daheim lassen...
                            Daher nochmal die Frage an die OZ Spezialisten: Lieber leihen, oder doch eins kaufen(und evtl. für 50,- mit nach Hause nehemen?)
                            Dann noch zu den Spots: Wer war schon in South Staddie surfen? Wie stressig ist es auf die Insel rüberzupaddeln? Irgendwelche Rip Currents und so Scherze?
                            Und noch eine letzte nFrage: Nachdem ich jetzt kein Surfboard mitnehme wirds mit dem Longboard auch stressig....
                            Würdet ihr einfach nen Minicruiser mitnehmen oder wie soll ich ein 100cm Brett ohne es als Sperrgepäck zu deklarien in nen Koffer bekommen? Any Ideas?
                            lg flo
                            :danzen:

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Goldcoast

                              Kannst auch fragen wie gross dein Handgepäck sein darf, dann kannst du auch das Deck only als Handgepäck mitnehmen evtl.

                              Gibt nen ganzen Thread darüber hierirgendwo...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X