Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alpencross Longboard-Abenteuer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alpencross Longboard-Abenteuer

    Hallo Longboardfreunde, ich lese das Forum schon eine Weile und hab mich heut endlich hier angemeldet .
    Erst mal einen Gruß an alle Longborder.
    Ich habe mir vor 2 Wochen den Traum erfüllt und hab mit meinem Board die Alpen überquert.
    Die Strecke ging von Seefeld nach Limone am Gardasee, das sind 360Km und ca.2200 Höhenmeter in 4,5 Tagen.
    Die Route die ich dabei gewählt hab, ist zu 99% auf Asphalt , Fahrradwege ,Nebenstraßen und für Longboards gut fahrbar.
    Es war ein echtes Highlight in meinem Boarderleben und ich kann die Tour nur jedem ans Herz legen der Abenteuer Longboard wünscht.
    (Abgesehn vom Reschenpass, der ist Saugefährlich zu befahren und macht dich durch die extreme Steigung fix und alle ) aber sonst Top !

    Falls sich jemand dafür interessiert, hab ich einige Bilder usw. in den Blog gepackt.
    Werner Wahnsinn Longboards

    Gibts eigentlich hier Leute die sowas oder ne ähnliche Tour gemacht haben ? würde mich interesieren !

    Schöne Grüße Wernerwahnsinn

  • #2
    AW: Alpencross Longboard-Abenteuer

    Geiler Scheiß. Aber mustest Du Dich direkt bewegungsunfähig schinden? Das tut doch nicht not… (Täusch ich mich oder hattest Du keinen Helm am Start)

    Kommentar


    • #3
      AW: Alpencross Longboard-Abenteuer

      Das ist tatsächlich der Wahnsinn! Nebenbei noch ein Schlag ins Gesicht für die Liga der überpräparierten Vorbereiter. altes (?) Killer Loop Board mit Blank Rollen, Paar Müsliriegel von Aldi und los. Hammer!
      Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

      Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

      Kommentar


      • #4
        AW: Alpencross Longboard-Abenteuer

        Voll gut, Respekt!

        Kommentar


        • #5
          AW: Alpencross Longboard-Abenteuer

          Also, das Longboard ist gar nicht soo alt , 1 Jahr höchstens und war mal im früheren Leben ein Killerloop-Snowboard .
          Ich bau die Boards schon mehrere Jahre aus gebrauchten Snowboards und bin immer noch begeistert.
          Was die Blank-Rollen betrifft, hab ich bisher auch noch nix besseres gefunden was an die Preis-Leistung rankommt.
          Zur Vorbereitung zu so einer langen Tour fällt mir noch ein : Wichtig sind Kondition und paar Mukis in den Beinen, Ich hab das mit Mountainbiking trainiert , geht ganz gut .
          Und Beidfüßig fahren muß mann sich antrainieren, also einen Km Links und dann den nächsten Km rechts . Sonst macht Knie und Hüfte schnell schlapp !

          Kommentar


          • #6
            AW: Alpencross Longboard-Abenteuer

            sehr, sehr coole Aktion! Ehrlich, Du hast da meinen tiefsten Respekt!

            Und ich setz mich jetzt mal schmollend in die Ecke, weil ich seit Wochen alles mögliche durchplane, Material anschleppe und trainiere wie ein Tier... ;)
            Challenge accepted!
            skate further - longboardlove - rocket longboards
            on personal exodus since 2009

            Kommentar


            • #7
              AW: Alpencross Longboard-Abenteuer

              Respekt! und Challenge accepted! FU biste mit dabaei?;)
              :fire::arsch::fire:

              Kommentar

              Lädt...
              X