Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ThinkBlue
    hat ein Thema erstellt Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen....

    Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    Tag zusammen,

    ich habe es gewagt.
    Den Schritt zu gehen und mir ein Longboard zu kaufen.
    Also, alles begann damit, das ich auf Youtube und Co coole Filme gesehen habe.
    Nun ja, inspiriert durch die Filme habe ich begonnen im Internet rumzugondeln, mich hier im Forum anzumelden etc..

    Haben wollte ich so ein Dingens einfach um mal von A nach B zu rollern.
    Ich denk mal für lustige Tricks und Co bin ich raus.
    190cm, fast fuffzich, schwer wie ein Panzer, 46/47er Elbkähne...

    Auf Grund dieser Eckdaten habe ich mir dann gedacht - ab in den Fachhandel.
    Besser ist das, online ist zwar eine Option, aber nun ja.
    Vor Jahren habe ich mal die Renncarver in den Bergen gequält, aber... Ist lang her.
    es sollte ein O&H werden und zwar in Form des D119.

    Da in Hamburg Mantis relativ nah ist, bin ich dann dort hin, habe auf verschiedenen Decks rumgestanden und bin wieder bei O&H gelandet.

    LoL... Jajaja... Da hingen sie... Alle schick, alles unbekannt. Also so irgendwie.
    Mir wurde dann gesagt das ist das neue 2013er D119.
    Das Alte hatte diese Aussparungen für die Räder und das neue hat das nicht mehr. Aha. Wieder was gelernt...

    OK, also Achsen drunter (Gunmetal V2) mit lustigen bunten Achsgummis, da die originalen *hüstel* extremst zu weich waren. Egal, geht ja.
    Noch nen harten Hut dazu, weil Knie und Handgelenkschutz hatte ich noch von den Inlinern Zuhause und rein damit ins Auto.

    Ich hab mich gefreut wie Bolle :)

    Als wir dann an der See angekommen waren, habe ich mir das ganze mal genauer angeschaut, in der einen Hand eine freundliche Gerstenkaltschale und auf den Oberschenkeln den Neuerwerb von Brett.
    Boahhhh, sieht das geil aus.

    Aber irgendwie... irgendwie... Also irgendwie schaut das D119 anders aus. Und länger müsste es auch sein..

    Hmmmmm Bandmaß raus und nachgemessen. 110cm.
    Wer hat denn bloß die fehlenden 9cm geklaut?

    Hat mich ja irgendwie stutzig gemacht.

    Nun ja, also wieder auf die O&H Website - und siehe da, ein BD110 liegt auf meinen Beinen.
    Mir stellt sich jetzt die Frage, ob die Qualität der Beratung / die Kompetenz in einem Fachgeschäft nicht irgendwie besser sein sollte.

    OK, mit den Achsgummie's hätte ich online Probleme gehabt, aber dann hätte ich auch ein anderes Board gehabt. Naja... egal.

    Ich habe heute meine erste "Runde" hinter mich gebracht (also eigentlich eher krumme
    Geraden), aber es hat Laune gemacht.
    Bremsen geht noch nicht, braucht es aber auch noch nicht, fahr ja grad mal Kleinkindschrittgeschwindigkeit.

    Auf den Shop bin ich trotzdem etwas "pissig".

    Ein fettes Lob an dieser Stelle an O&H, die prompt und kompetent auf meine Fragen per Mail geantwortet haben und sogar einen Änderungsvorschlag für ein Deck zur Erhöhung der Gewichtsklasse gemacht haben (also bei Kauf direkt).

    Tolle Sache. Das würde mich China wohl nicht gehen :)
    In diesem Sinne, Hals und Beinbruch von der Küste, Guido

  • Brazilboy
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    Auf der HP von O&H sind mal beide Bretter gelistet...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Slartibartfass
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    Zitat von razon Beitrag anzeigen
    So, geklärt ;) Lasse hat es verkauft, der selber jahrelang im Dancing zuhause ist. Es wurde definitv als Nachfolger des d119 verkauft... Für Lasse lege ich meine Hand ins Feuer! Was oben auch nicht beschrieben wurde, ist dass die Beratung sehr intensiv war und absolut auf die Bedürfnisse des Kunden und sein Wünsche eingegangen worden ist. Bushingberatung und passende Wheels.
    Nichts desto Trotz bin ich gerne bereit dem Kunden das Goodie zu gewähren, denn unser Ziel ist das niemand mit seinem Kauf unzufrieden sein soll!

    Gruß
    Marcus
    Abgesehen davon, dass ich den sinn des Threads auch nicht so ganz verstehe, ist das bd110 doch gar nicht der Nachfolger des d119. Oder bin ich da auf dem Holzweg?

    Einen Kommentar schreiben:


  • HEKMATI
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    ich kapier den thread nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MerseburgPaul
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    Sicher finden einige meinen Post jetzt als ziemlich sinnlos. Wenn euch dass so geht: Behaltet es einfach für euch! ...danke ;)

    Ich wollte ThinkBlue an dieser Stelle nur viel Spaß auf dem Board wünschen. :) Ist in meinen Augen eigentlich doch eine ziemlich schöne Geschichte. Auch wenn es nun das Missverstädnis bezüglich des Bretts gab, wurdest du ja offenbar recht gut beraten. Das zeugt meiner Meinung nach durchaus von Kompetenz seitens des Shops. (Über Mantis will ich an dieser Stelle keinerlei positives oder negatives Urteil fällen, da ich den Shop nicht kenne...)

    Ich finds schade, dass solche eigentlich angenehm zu lesenden Threats durch sinnlosen Beef kaputt gemacht werden... Irren ist Menschlich, Missverständnisse können nunmal vorkommen, da braucht man nicht gleich böswillig drüber urteilen!

    Aber genug der schlechten Laune!
    Viel Spaß auf dem Brett! ...Das ist das wichtigste ;)

    Einen Kommentar schreiben:


  • ganbah
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    Zitat von ThinkBlue Beitrag anzeigen
    Die Jungs von O&H haben ja sogar angeboten, das Ding für mich extra beim Kauf dort abzuändern.
    Nicht, dass mich das hier groß interessieren würde, aber nur fürs Protokoll: Die Jungs von O&H haben natürlich andere Möglichkeiten an O&H-Boards zu kommen. Die verkaufen eventuell manchmal sogar Boards, die es garnicht gibt… Da kann ein Skateshop nicht mithalten. (fand den Bericht übrigens wirklich nicht dramatisch.)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thoricha
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    Verständliche Reaktion! Wenn ich nicht wüsste, dass viele/die meisten Forum-User nett und normal sind, würde ich als Neuling nach solchen Antworten auch das Weite suchen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ThinkBlue
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    Lerne lesen.
    Ich bin raus.
    Evtl. schau ich hier ja nächstes Jahr nochmal rein.
    Bis dahin...

    Einen Kommentar schreiben:


  • ConcreteRider
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    Hab gelesen.
    Zuletzt geändert von ConcreteRider; 28.08.2013, 19:51.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ThinkBlue
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    Boah ey,
    was ist denn hier los?!
    Haben einige von euch schlecht geschlafen?

    Es sollte keineswegs ein "alle sind doof und ich bin der Schlauschlumpffred" sein.

    Einfach mal, wie es mir so ergangen ist als Einsteiger.

    Und ich denke es gibt ne menge Leute, die sich ähnlich fühlen oder sich möglicherweise auch an den eigenen "Erstkontakt" im Bretterwald erinnern.
    Klar hätte ich auch "nix" schreiben können.
    Ist aber nicht so wirklich der Sinn eines Forums.
    Aber evtl. habe ich da ja auch irgendwas falsch an dem Sinn und Zweck eines Forums verstanden...

    @all: Zwischen den Zeilen steht nix. Wenn ich was sagen (also schreiben möchte), dann mache ich das auch.
    Dazu bin ich alt und groß genug.
    Wem das nicht passt, darf gerne etwas zwischen die Zeilen dichten.
    Es braucht mir auch niemand in den Popo zu kriechen... das erwarte ich nicht (nein ich finde es sogar gruselig) und ich würde es selber auch nie tun.

    Offensichtlich gibt es in jedem Forum solche Helden, die gerne nur halb leere Gläser haben.
    So what, jedem das seine. Ich bin für halb volle Gläser :lol::lol:.
    Der eine oder andere hat es ja auch richtig verstanden und denen möchte ich auch für die netten Worte danken.

    @Marcus, ich wollte auch keineswegs sagen das die Beratung schlecht war, im Gegenteil!
    Netter Kerl und viel Geduld. Nichts Negatives, bis auf die Erwartung des D119 und dann das BD110 zu haben.
    Letztendlich bin ich bin ich ja unter dem Strich auch zufrieden - so ich das in meiner "ich weiss von nix" Position überhaupt sagen kann, Zahlen und Buchstabenkombinationen sind eh dafür da, verdreht zu werden.
    Nur, wie würdest Du dich fühlen als jemand von einer Insel, auf der keine Autos fahren, kaufst 'nen Kombi weil er in einem Prospekt schick war und bekommst 'nen Stufenheck oder so ähnlich.
    Nur Nachfolger? Naja... :popcorn:
    Die Jungs von O&H haben ja sogar angeboten, das Ding für mich extra beim Kauf dort abzuändern.
    Von daher erscheint mir der Begriff Nachfolger einfach nicht gaaaanz passend.
    Und, es solllte keinesfalls den Laden schlechtmachen... aber, da sind wir dann schon wieder bei Sachen, die zwischen den Zeilen gesucht werden und nicht da sind. Dazu noch mal ein "BOAH EY".

    So und nun ist gut.
    Der Onkel bei Mantis war supernett, ich finde den Elbkahn schick und feddisch.
    In diesem Sinne, auch einen netten Gruß an Lasse!
    Wobei ich das Goodie natürlich gerne annehme :hippy:- bin schon mal gespannt was es denn ist...

    In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern viel Spaß weiterhin und lest nix was nicht da ist.
    Gruß, der alte Sack Guido

    PS...: Hals und Beinbruch ... und immer ein Grinsen im Gesicht!

    Einen Kommentar schreiben:


  • razon
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    So, geklärt ;) Lasse hat es verkauft, der selber jahrelang im Dancing zuhause ist. Es wurde definitv als Nachfolger des d119 verkauft... Für Lasse lege ich meine Hand ins Feuer! Was oben auch nicht beschrieben wurde, ist dass die Beratung sehr intensiv war und absolut auf die Bedürfnisse des Kunden und sein Wünsche eingegangen worden ist. Bushingberatung und passende Wheels.
    Nichts desto Trotz bin ich gerne bereit dem Kunden das Goodie zu gewähren, denn unser Ziel ist das niemand mit seinem Kauf unzufrieden sein soll!

    Gruß
    Marcus

    Einen Kommentar schreiben:


  • urubu
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    Zitat: Mir stellt sich jetzt die Frage, ob die Qualität der Beratung / die Kompetenz in einem Fachgeschäft nicht irgendwie besser sein sollte.
    Ich denke dass Blue bei Mantis weiterhin willkommen ist, so schlimm kann man den Satz einfach nicht interpretieren... schließlich hat er nicht was bekommen was er verstanden hatte bekommen zu haben. Weshalb auch immer.... Marcus bietet ihm ja auch die wiedergutmachung/Klärung sehr professionell an. Punkt. Ihr verballert gerade die Chance einen Kunden in den Laden zu motivieren statt anonym online zu kaufen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • jonezzzz
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    Also Forum, Tschüss und bis zum nächsten Frühling....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thoricha
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    So, wegen meiner beiden Kommentare hat mir jetzt Stalker eine schlechte Bewertung mit dem Kommentar: "Bist du jetzt die gute Seele des Forums", gegeben. Ganz davon abgesehen, dass ich nicht die gute Seele des Forums bin, habe ich wohl niemanden beleidigt und finde, dass dieses Verhalten für sich selbst spricht!

    Einen Kommentar schreiben:


  • klotzey
    antwortet
    AW: Von einem der auszog, sich ein Longboard zu kaufen...

    Das was du da gerade geschrieben hast, hätte auch ein dicker schwarzer Streifen sein können :)

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X