Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Board gestohlen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: Board gestohlen

    Thomas hat Recht. Natürlich kann Eigentum aufgrund von Gutgläubigkeit übergehen, nicht aber bei gestohlenen Gegenständen. Ließ doch bitte die § 932 I S. 1, 935 I S. 1 BGB nochmal. Ist ganz einfaches Sachenrecht.

    Wenn der Verkäufer nicht der Dieb des Boards ist, ist Hehlerei durch ihn doch denkbar?!
    Zuletzt geändert von gnidnu; 01.11.2014, 17:01.

    Kommentar


    • #17
      AW: Board gestohlen

      Ich würde auch auf Herausgabe pochen. Es ist nach wie vor dein Board!

      Kommentar


      • #18
        AW: Board gestohlen

        Das natürlichste ist doch, dem Vater und dessen Sohn den Sachverhalt in Ruhe zu schildern und zu sehen, wie sie reagieren. Man könnte ja z.B die Hälfte der Kaufsumme anbieten oder natürlich Hilfe beim Neukauf/bau eines neues Brettes. ES gibt in dem fall ja nur Geschädigte, ausser den Dieb (unbekannterweise).

        Kommentar


        • #19
          AW: Board gestohlen

          Wie kam es denn dazu das dir das Bord gestohlen wurde. Aber ansonsten haben meine >Vorredner vollkommen recht.

          Kommentar


          • #20
            AW: Board gestohlen

            Zitat von gnidnu Beitrag anzeigen
            Thomas hat Recht. Natürlich kann Eigentum aufgrund von Gutgläubigkeit übergehen, nicht aber bei gestohlenen Gegenständen. Ließ doch bitte die § 932 I S. 1, 935 I S. 1 BGB nochmal. Ist ganz einfaches Sachenrecht.

            Wenn der Verkäufer nicht der Dieb des Boards ist, ist Hehlerei durch ihn doch denkbar?!
            Sorry, hab mich ungenau ausgedrückt. Wir reden hier natürlich die ganze Zeit über "gestohlenes" Eigentum. Das gilt übrigens genauso für verloren gegangene Sachen. Der Hehlereiverdacht bleibt immer, wenn es um gestohlene Waren geht. Ob der Vater etwas davon gewusst hat, ist ja noch zu klären. Das Board muss er in jedem Fall, ohne Geld zu verlangen, zurück geben. Er kann sich danach wiederum an den angeblichen Flohmarktverkäufer wenden und von ihm sein Geld zurück fordern. So geht es dann weiter, die ganze Kette zurück. Das lief bei meinen Fahrrad, was mir gestohlen wurde, genauso.

            Edit: Persönlich finde ich den Vorschlag von Slartibartfass am vernünftigsten ;-)
            Zuletzt geändert von Johnsen; 02.11.2014, 13:40.

            Kommentar


            • #21
              AW: Board gestohlen

              Maxibenni. Hör auf hier sinn frei beiträge zu melden. Was glaubst du was du damit erreichst?
              Kick your own Ass!

              www.facebook.com /1166Longboards

              Kommentar

              Lädt...
              X