Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rest in peace

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rest in peace

    http://m.spiegel.de/panorama/a-1017601.html

    Rest in peace!

  • #2
    AW: Rest in peace

    Letztens erst der Junge in Russland.

    Mein Beileid an die Familie(n).

    Kommentar


    • #3
      AW: Rest in peace

      Weiß einer wen's da erwischt hat? Jemand, den man kennt?

      Auch mein Beileid. Skate Safe!

      Kommentar


      • #4
        AW: Rest in peace

        Wenn ich das richtig mitbekommen habe war das Christopher Renz. Ich hatte es gestern via Facebook gelesen. Mein Beileid an die Hinterbliebenen.

        Nachtrag: es steht auf der Facebookseite von Area 52
        Kick your own Ass!

        www.facebook.com /1166Longboards

        Kommentar


        • #5
          AW: Rest in peace

          Zitat von Cruiser Beitrag anzeigen
          Wenn ich das richtig mitbekommen habe war das Christopher Renz. Ich hatte es gestern via Facebook gelesen. Mein Beileid an die Hinterbliebenen.
          Da ist wohl was dran, http://www.freerides.org/events/renzys-riot-2015/

          Kommentar


          • #6
            AW: Rest in peace

            Ich weiss nicht ob ihr ihn kennt. Kommt wohl aus der Stuttgarter Ecke. Ich war vor 3 Wochen noch mit ihm in den Blue Mountains skaten.

            Kommentar


            • #7
              AW: Rest in peace

              Mein Beileid an die Familie!
              Zuletzt geändert von Thoricha; 11.02.2015, 12:25.

              Kommentar


              • #8
                AW: Rest in peace

                Mein Beileid an die Familie hoffentlich musste er nicht Leiden

                Kommentar


                • #9
                  AW: Rest in peace

                  Jop. Ist inzwischen bestätigt, dass es der Christopher war. Mein Mitgefühl gehört den Angehörigen.

                  Schlimm ist, dass sich solche Situationen in letzter Zeit international häufen. Und das, obwohl viele ( auch der Christpopher ) der Fahrer ja recht besonnene und erfahrene Fahrer sind.
                  In meinem Hinterkopf hallt grad dieser Satz vom Perropro zu Pablos Abflug in Alicante nach:
                  "Shit can always happen while skating open roads, never fully trust walkie talkies, unexpected cars can always show up, communication can always fail. This guy was very lucky this time.
                  Downhill skateboarding is not a game, always be extremely careful."
                  skate further - longboardlove - rocket longboards
                  on personal exodus since 2009

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Rest in peace

                    @Thoricha: nee, lass man den lieben Gott da aus´m Spiel: ein junges Leben mit Hoffnungen und Träumen und Zukunft ist beendet worden - ich glaub nicht, dass das im Sinne des "Erfinders" geschehen ist.
                    Geht in euch und lasst bitte solche Kamikaze-Aktionen auf befahrenen Straßen - Letztendlich ist es das doch den Kick nicht wert. Oder? Jemand anderer Meinung?

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Rest in peace

                      Naja.. wenigstens ist er bei etwas gestorben, was er anscheinend geliebt hat..

                      Das "Glück" hat leider nicht jeder.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Rest in peace

                        Sorry, aber das wirkt jetzt etwas pathetisch um nicht zu sagen zynisch :( Denn die letzten Sekunden nach dem missglückten Slide mit der unvermeidbaren Kollision vor Augen waren sicher der pure Horror!!! Da ist keine Spur von schönem Tod! Von den Menschen, die ihn liebten, ganz zu schweigen
                        Be ninjas

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Rest in peace

                          Zitat von TimmiT Beitrag anzeigen
                          Naja.. wenigstens ist er bei etwas gestorben, was er anscheinend geliebt hat..

                          Das "Glück" hat leider nicht jeder.
                          Sorry, aber das ist Bullshit. Er ist leider ein viel zu hohes Risiko eingegangen und kann deshalb viele Dinge, welche er später auch noch geliebt hätte nicht mehr erleben. Mich macht es traurig, dass so was passieren muss, und es sollte nicht als Vorlage für andere Kiddies dienen.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Rest in peace

                            Zitat von Stalker Beitrag anzeigen
                            Sorry, aber das ist Bullshit. Er ist leider ein viel zu hohes Risiko eingegangen und kann deshalb viele Dinge, welche er später auch noch geliebt hätte nicht mehr erleben. Mich macht es traurig, dass so was passieren muss, und es sollte nicht als Vorlage für andere Kiddies dienen.
                            Danke.

                            RIP

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Rest in peace

                              Zitat von Boozy Beitrag anzeigen
                              Jop. Ist inzwischen bestätigt, dass es der Christopher war. Mein Mitgefühl gehört den Angehörigen.

                              Schlimm ist, dass sich solche Situationen in letzter Zeit international häufen. Und das, obwohl viele ( auch der Christpopher ) der Fahrer ja recht besonnene und erfahrene Fahrer sind.
                              In meinem Hinterkopf hallt grad dieser Satz vom Perropro zu Pablos Abflug in Alicante nach:
                              "Shit can always happen while skating open roads, never fully trust walkie talkies, unexpected cars can always show up, communication can always fail. This guy was very lucky this time.
                              Downhill skateboarding is not a game, always be extremely careful."
                              Das dieses Video immer wieder als Beispiel dafür gebracht wird das man auf Funken nicht vertragen kann regt mich ziemlich auf. ich bin mir nicht zu 100% sicher, aber in Spanien sind wir uns eigentlich alle einig das Pablo während der Abfahrt KEINE funke hatte. Wo den im Schlafanzug? So wie es mir erzählt wurde hat nur einer von unten das ok gegen das er die Straße gesperrt hätte. Und so diese Strecke zu fahren ist lebensmüde.

                              Wenn du Funken richtig benutzt, sprich ale 5 Sekunden "frei" sagst kann so was einfach nicht passieren, dann weist du nämlich jederzeit das der Funkkontakt aufrecht erhalten wird. Und ein BUS, so ein RIESEN BUS kann niemand übersehen. Wenn man natürlich nur bescheid sagt wenn ein Auto kommt ist es gefährlich.


                              Das einzige was das Video bewirkt ist das viele sich denken das Funken eh nichts bringen und sich blind runterstürzen. Keine Ahnung warum man sowas hochladen muss.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X