Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Forum gestorben?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Forum gestorben?

    Hallo leute,

    mich würde interessieren, wieso hier die este Zeit des Forums seit ca. 2 Jahren vorbei ist. Es ist auffällig, dass die Aktivitäten der Mitglieder sich stark verändert hat. Liegt es daran, dass der Longboardboom langsam erloschen ist?
    Nicht falsch verstehen, ich befürworte das Abflachen des Booms, jedoch nicht das Erlöschen einer Community. Oder sind Freerider/ Downhiller in ein anderes Forum gewechselt?
    Gerade in Sachen Technik sind Foren doch teilweise Hilfreich, wenn erfahrene und gute Skater antworten und sich austauschen.
    Es gibt zu allem, ja wirklich ALLEM gut besuchte Foren, so klein die Sparte oder Subkultur auch ist. Im Bereich Longboard kenne ich jedoch nur dieses Portal hier, das aber augenscheinlich ausgestorben ist...

    Liebe Grüße,
    Alex

  • #2
    AW: Forum gestorben?

    Zitat von AlexxR Beitrag anzeigen
    Hallo leute,

    mich würde interessieren, wieso hier die este Zeit des Forums seit ca. 2 Jahren vorbei ist. Es ist auffällig, dass die Aktivitäten der Mitglieder sich stark verändert hat. Liegt es daran, dass der Longboardboom langsam erloschen ist?
    Nicht falsch verstehen, ich befürworte das Abflachen des Booms, jedoch nicht das Erlöschen einer Community. Oder sind Freerider/ Downhiller in ein anderes Forum gewechselt?
    Gerade in Sachen Technik sind Foren doch teilweise Hilfreich, wenn erfahrene und gute Skater antworten und sich austauschen.
    Es gibt zu allem, ja wirklich ALLEM gut besuchte Foren, so klein die Sparte oder Subkultur auch ist. Im Bereich Longboard kenne ich jedoch nur dieses Portal hier, das aber augenscheinlich ausgestorben ist...

    Liebe Grüße,
    Alex
    Facebook is killing the Forum-Star.

    Und dazu ist der Boom weg, die Community ist auch kleiner geworden, und das Forum hier krankte lange an der fehlenden Möglichkeit neue Themen zu erstellen, sprich es wurde zu stark reguliert.
    Aber auch die großen internationalen Foren sind ja gestorben, also wars wohl doch eher Facebook

    Kommentar


    • #3
      AW: Forum gestorben?

      Okay, das mit Facebook wird zweifelsfrei Mitgrund sein. Jedoch sterben Foren in anderen Gebieten auch nicht aus.
      Denke da kommt auch, wie du schon angesprochen hast, zu, dass der Boom absolut vorbei ist. Typischer Verlauf einer Trendsportart, gerade nach dem Verkauf des Equipments bei Lidl und co...
      Mir ist jedoch schon immer aufgefallen, dass das Fahrniveau hier im Forum relativ gering war, bedeutet, dass es übermäßig Anfängerfragen gab (mein Brett slidet nicht, es wobbelt ab 30 usw...). In anderen Bereichen (zB BMX Foren) sieht das ganz anders aus. Da ist das Niveau ausgesprochen hoch.
      Naja, der Soziologischen Fragestellung werden wir hier nicht auf den Grund gehen können, aber du hast mir ja meine Frage schon beantwortet: es hat sich (wenn überhaupt) zu Facebook verlagert...

      Kommentar


      • #4
        AW: Forum gestorben?

        Jedoch sterben Foren in anderen Gebieten auch nicht aus.
        Ich kenne jetzt nur ein anderes Hobby Forum, aber das hatte auch massive Probleme mit schwindender Post Zahl, und hat viel Zeit und Mühe in Ideen für die "Rettung" gesteckt. Unter anderem hat das Forum inzwischen auch einen FB auftritt und auch ansonsten wesentlich komfortabler zu bedienen ist.

        Ich will aber gar nicht wissen wieviele Arbeitsstunden da hinein geflossen sind.

        Kommentar


        • #5
          AW: Forum gestorben?

          Also ich bin mittlerweile nur noch stiller Leser. Ich verwende das Forum einfach eher als Nachschlagewerk, diesen Sommer kam ein Long-Distance-Pusher in die Quiver und ich konnte mir alle Fragen über bisherige Threads beantworten. Dazu kommt dann noch, dass es meine sechste Saison war, sich dementsprechend eigene Erfahrung und ein Haufen Equipment angesammelt haben, sodass ich bei den Bushings einfach rumprobieren konnte, statt im Forum zu fragen.
          Gleichzeitig sind die Wiederverkaufswerte echt gesunken (bzw. die Nachfrage), weshalb ich mittlerweile 12 Decks (6 Setups) mein Eigen nenne, da ich den Kram nicht vernünftig verkauft bekomme. So kommen einfach kaum noch neue Anschaffungen hinzu, was ehrlich gesagt immer ein großer Teil der Freude war, da sich jedes Deck doch unterschiedlich fährt.
          Bei Achsen und Rollen kennt man mittlerweile die vernünftigen Produkte, Innovationen innerhalb der Branche kommen doch immer seltener. Auch hier bin ich einfach weniger experimentierfreudig geworden, weil mein studentisches Budget nicht viel Spielraum lässt.
          Außerdem habe ich privat einfach viel weniger Zeit, meine Arbeitszeiten verhindern das Skaten am Wochenende. Zudem habe ich dem Downhill seit einem schweren Sturz, bei dem es meinen TSG-Helm hat brechen lassen und ich erstmal im Träumeland war, abgeschworen.
          Facebook kommt für mich leider nicht in Frage, dort habe ich seit Jahren kein Profil mehr.
          Ich bleibe dem Forum jedenfalls treu, frage mich aber, was eigentlich mit der früher so aktiven Eigenbau-Szene hier passiert ist. Ist sie komplett zu Facebook umgezogen?

          Kommentar


          • #6
            AW: Forum gestorben?

            Facebook hats gekillt, das mag durchaus schon sein. Aber selbst da ist ja mittlerweile nix mehr los.

            Ich denke, es wuchs, als es deutschlandweit nur recht wenige Longboarder gab, daher musste man sich eher weiter vernetzen. Dann gabs irgendwann in jedem zweiten Dorf Anschluss oder durch den Trend sind viele in Freundeskreisen geblieben und mit dem Abflauen ist dann auch der Wunsch, sich nach außen auszutauschen, gestorben.

            Schlechte Zeiten für Foren (dazu lange vernachlässigte Regeln und Software) plus Abschwung in der Szene ist eben doppelt schlecht.

            Die Sache mit dem Fahrniveau sehe ich jetzt nicht so arg. Klar gabs viele Anfängerfragen, weil es eben auch massiv viele Anfänger gab. Aber gerade in älteren Beiträgen wurde durchaus viel auch übers schnellere Fahren, besseres Equipment oder anders "tiefergehendes" geschrieben, deren Anteil an der Gesamtmenge der Posts fiel dann nur eben.
            Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

            Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

            Kommentar


            • #7
              AW: Forum gestorben?

              Zitat von Dangermouse Beitrag anzeigen
              ...und das Forum hier krankte lange an der fehlenden Möglichkeit neue Themen zu erstellen, sprich es wurde zu stark reguliert.
              Das sehe ich auch als Problem.
              Wenn man keine Themen eröffnen darf, gibts auch keine Beiträge.
              Wie die Situation aktuell ist, weiß ich nicht, doch fand ich das schon ziemlich sonderbar.

              Kommentar


              • #8
                AW: Forum gestorben?

                Zitat von MaxFreerider Beitrag anzeigen
                Das sehe ich auch als Problem.
                Wenn man keine Themen eröffnen darf, gibts auch keine Beiträge.
                Warum das mit dem "neue Theme eröffnen" für viele ein Problem ist, habe ich immer noch nicht verstanden, vermute aber, daß es mit der Darstellung des Forums auf dem Smartfone zu tun hat. Ich benutz das Forum immer über meinen PC, dort ist es für mich ein Leichtes, über das Inhaltsverzeichnis der Startseite oder die "erweiterte Suche" das passende Thema für einen Beitrag zu finden. Dabei erübrigen sich Fragen auch des öfteren, da in dem Thema die Antwort schon enthalten ist. Die Menge der Themen (inzwischen über 18.000) macht das allerdings nicht einfacher. Ein Thread mit nur zwei oder drei Beiträgen ist für mich kein Faden, sondern nur ein Fussel. Wenn ich das Forum als Datenbank nutzen will sind Fäden angenehm. Aber, gehe ich recht in der Annahme, daß das so auf dem Smartfone nicht funktioniert?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Forum gestorben?

                  Ja, sieht ziemlich mau aus hier. Ich dachte ich melde mich hier mal an, um eine wichtige News zu verbreiten, die alle Longboarder interessieren dürte die schon mal mit dem Gedanken gespielt haben gechillt elektrisch durch die gegend zu cruisen - und in zukunft sogar legal.

                  Für alle die es Interessiert hier der Link zum Gesetzesentwurf: https://t3n.de/news/e-longboards-e-r...P0Iq1g5j35gixM

                  Gruß
                  eboarder

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Forum gestorben?

                    Nur weil es so meta ist:
                    Der Thread ob das Forum tot sei ist der aktivste seit Ewigkeiten :D

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Forum gestorben?

                      Naja, diesen Sommer war es ja tatsächlich gestorben, und ich hatte nicht damit gerechnet, daß es nach gut zwei Monaten noch mal reanimiert wird. Wieviel Leben hier zurückkehrt hängt jetzt von uns, den aktive Nutzern ab. Von Fränky, dem Admin, wird da wohl wenig kommen.
                      Stellt sich die Frage: was wollen wir eigentlich im/vom Forum? Den Chat kann ich in der mobilen Version nicht finden,die Gebraucht-Börse auch nicht. Nachrichten über Veränderungen bei den Herstellern kommen zum allergrößten Teil im Frühjahr rund um die ISPO. Downhill- und Slide-Spots werden (aus gutem Grund) nicht öffentlich gemacht. Ich würde mehr Bilder/Videos von Spots und Aktionen gut finden, die Möglichkeit, einfach mal auch über's Smartfone hallo zu sagen fände ich auch klasse. Außerdem fehlen mir hier inzwischen die Hinweise auf Veranstaltungen z.B. auf dem Vulkanradweg.
                      @Basselope wie hat dein anderes Forum es geschafft, wieder lebendiger zu werden?

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Forum gestorben?

                        Eine neue Foren Software mit der es möglich ist Beiträge per Mail oder über Social Media Plattformen (FB und co) zu teilen.
                        Auch sonst ist die neue Software einfach an vielen Ecken sehr angenehm zu bedienen. Man kann zB Threads folgen und wird benachrichtigt wenn etwas neu ist. Bilder hochladen ist auch problemlos und einfach möglich. Das wären mal so ein paar Dinge die mir aufgefallen sind.

                        Außerdem gibt es regelmäßig große und kleine Mitmach Aktionen oder Wettbewerbe die auch entsprechend auf der dazugehörigen FB Seite angekündigt werden.

                        Das geht halt alles nur mit einem großen und aktiven Admin Team, befürchte ich.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Forum gestorben?

                          Zitat von Northstar Beitrag anzeigen
                          Wieviel Leben hier zurückkehrt hängt jetzt von uns, den aktive Nutzern ab.
                          Von Nutzern, die nicht aktiv sein dürfen?

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Forum gestorben?

                            Zitat von MaxFreerider Beitrag anzeigen
                            Von Nutzern, die nicht aktiv sein dürfen?
                            Das mit dem Themen erstellen ist ja mittlerweile endlich entfallen.
                            Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

                            Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Forum gestorben?

                              Zitat von MaxFreerider Beitrag anzeigen
                              Von Nutzern, die nicht aktiv sein dürfen?
                              Max, mein Lieber, du hast mir bisher noch nicht erklärt warum es unbedingt sein muß, daß man für neue Beiträge einen neuen Thread braucht. Daß kaum neue Threads freigeschaltet werden war auch schon so als ich hier Mitglied geworden bin. Trotzdem gab es zu der Zeit eine sehr aktive Community. Man hat sich damit arrangiert und sich aus der Masse der bestehenden Threads einen passenden ausgesucht. Ob und wann ein Thread freigeschaltet wird war eine typische Anfänger-Frage.
                              Es ist ja auch nicht so, daß es gar keine neuen Threads gibt, dieser hier ist das beste Beispiel. Was also hindert dich, hier konstruktiv aktiv zu sein?

                              Basselope, ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Umzug des Forums mit allen Beiträgen auf eine neue Software möglich ist (was nicht heißen muß, daß es tatsächlich nicht geht). Du hast recht, die Forum-Software ist umständlich wenn man mehr will als nur Beiträge schreiben und hat die ein oder andere Macke, die Admins sind nur sporadisch aktiv und das mit den Bildern ist wirklich lästig. Themen lassen sich allerdings incl. Email-Benachrichtigung abonieren, das kann man theoretisch im Benutzer-Kontrollzentrum einstellen. Beiträge in Facebook teilen würde ich über copy and paste. Du hast mir aber auch noch nicht erklärt, warum neue Threads so wichtig sind.

                              Die zentrale Frage für mich: was können WIR tun, damit das Forum wieder lebendiger wir? Würde es tatsächlich sterben fände ich das sehr schade!

                              Nachtrag: Käptn, es gab ne Überschneidung, das mit dem Freischalten hab ich nicht gewusst, hat bisher für mich aber auch noch keine Rolle gespielt (s.o.)
                              Zuletzt geändert von Northstar; 25.10.2018, 19:16.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X